Google spuckt deutsche Whois-Daten aus




Whois-Daten des DeNIC lassen sich neuerdings auch über Google finden, teilweise auch unter dem Namen des jeweiligen Domaininhabers. Die Suchmaschine listet dabei eine Seite von Domaintools, einem Angebot der US-Firma NameIntelligence, die im vergangenen Mai von Thought Convergence gekauft wurde.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: