Urteil gegen Betrüger vor dem Landgericht Köln – „Kölner Masche“ führte ins Gefängnis




Weil sie hunderte Firmen um insgesamt 2,5 Millionen Euro betrogen haben, sind zwei Angeklagte zu Haftstrafen von je drei Jahren und elf Monaten verurteilt worden. Die Männer hatten Scheinfirmen gegründet, um Verträge abzuschließen, die sie nie erfüllen wollten.

Quelle: WDR.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Urteil gegen Betrüger vor dem Landgericht Köln – „Kölner Masche“ führte ins Gefängnis”