Missbrauch bei Jugendfreizeit: Medieninteresse behindert Ermittlungen




Die drei geständigen Täter im Misshandlungs-Skandal von Ameland bereuen angeblich ihre Taten – und Zeugen belasten nun auch ihre Betreuer. Diese sollen davon unterrichtet worden sein, was in den Schlafsälen vor sich ging, hätten mit Begriffen wie „Fisting“ aber nichts anfangen können.

Quelle: Faz.net / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: