Vorgehen gegen russische Opposition: Microsoft verspricht Hilfe für Regierungskritiker




Microsoft kündigt eine neue Software-Lizenz für Nicht-Regierungs-Organisationen an. Damit reagiert das US-Unternehmen auf die Vorwürfe, dass russische Behörden die Fahndung nach Microsoft-Raubkopien als Vorwand nutzen, um Regierungskritiker mundtot zu machen.

Quelle: Spiegel.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: