Strafanzeige gegen Dienstleister: Munich Re deckt Betrug auf




Ein griechisches Unternehmen hat für den weltgrößten Rückversicherer Schäden in dem südeuropäischen Land abgewickelt – und soll dabei in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Hilfestellung soll ein Mitarbeiter in München geleistet haben.

Quelle: Ftd.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: