Pornoabmahn-Anwalt zu Schadensersatz verurteilt




Urmann reagierte kaum mehr und erschien auch nicht zu einem Verfahrensterminen am 20. März 2015, weshalb das Amtgericht Regensburg ihn in einem Versäumnisurteil zu Schadenersatz verurteilte, das noch nicht rechtskräftig ist.

Quelle und vollständiger Bericht: netzpolitik.org


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: