Downloadabzocke von der Phantomfirma Vanus Ltd.




Bei ein paar betrügerischen Abzockportalen, die mit Downloads ihre Opfer über den Tisch gezogen haben, sind inzwischen die Ermittlungsbehörden aktiv geworden. Das beste Beispiel dafür ist Mega-Downloads, für das bereits mehrere Konten seitens der StA eingefroren wurden. Laut dem ehemaligen Insider Claus Frickemeier sollen auch das LKA und Interpol in dem Fall ermitteln. Doch offensichtlich gibt es Abzocker, die den Schuss nicht gehört haben und nun versuchen die vermeintlich entstandene Lücke zu füllen. Nur so ist es zu verstehen, dass mal wieder jemand mit einem neuen Downloadportal auf Kundenfang geht.

  • downloadkoenig.com

Ein Preishinweis ist auf der Startseite natürlich nicht vorhanden. Der wurde wieder einmal im Kleingedruckten versteckt wie beispielsweise in den AGB.

Quelle: antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: