Musik aus dem Netz: iTunes zu teuer? Jetzt kommen die Gratis-Dienste




Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Neue Musikdienste bieten Millionen Lieder kostenlos über das Internet an – werbefinanziert per sogenannter Streaming-Technologie. Diesen Montag startet ein deutscher Anbieter. Auch Platzhirsch Apple dürfte seinen iTunes-Laden noch in diesem Jahr umrüsten.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Musik aus dem Netz: iTunes zu teuer? Jetzt kommen die Gratis-Dienste”