Alle Beiträge von Abzocknews

Angriff auf das Vertrauen

Noch scheint nicht ausgemacht zu sein, wer beim Rüstungswettlauf im Internet die Nase vorn hat: Die Banker oder die Betrüger? Auf der einen Seite werden die Sicherheitsstrategien der Geldhäuser immer ausgefeilter, auf der anderen die Tricks der Kriminellen immer raffinierter. Nach Angaben des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden (BKA) sind in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 3100 Phishing-Fälle bekannt geworden: 3100 erfolgreiche Versuche, sich auf kriminelle Weise geheime Kontodaten von Bankkunden zu beschaffen, sensible Daten wie Benutzernamen und Passwörter zum Beispiel. Angriff auf das Vertrauen weiterlesen

Warnung vor stärkerem Scientology-Einfluss

Der baden-württembergische Innenminister Heribert Rech befürchtet einen verstärkten Einfluss von Scientology in Deutschland. Die Organisation versuche, Entscheidungsträger in Politik und Gesellschaft von ihrer Ideologie zu überzeugen, um Einfluss und Macht in Staat und Gesellschaft zu gewinnen, warnte der CDU-Politiker in einem Interview der Nachrichtenagentur AP. Warnung vor stärkerem Scientology-Einfluss weiterlesen

Polizei entlarvt echte ,,Picassos“ als billige Flohmarktware

Einen Millionenbetrug haben die Fahnder des Kommissariates 4 der Kripo Coburg Ende November in einer spektakulären Aktion zusammen mit einer Spezialeinheit aus Nürnberg und dem Bayer. Landeskriminalamt verhindert. Insgesamt vier Straftäter, die zwei vermeintlich echte Bilder des weltberühmten Künstlers Pablo Picasso zum Kauf angeboten hatten, wurden beim „Kunst-Deal“ festgenommen. Für fünf Millionen Euro wollten Sie die Bilder an schwerreiche russische Kunstliebhaber veräußern. Der tatsächliche Wert der Bilder beläuft sich nach Einschätzung von Experten lediglich auf unter 500,– Euro. Polizei entlarvt echte ,,Picassos“ als billige Flohmarktware weiterlesen

Wird Normalbenzin knapp?

Die „Bild“-Zeitung berichtete über ein „Preis-Chaos“ – an mehreren Tankstellen sei Superbenzin zum Teil billiger als Normalbenzin. Nach Aussagen der betroffenen Unternehmen handelte es sich dabei aber um technische Probleme. An einer Tankstelle bei Freiburg habe der Liter Normalbenzin 3,99 Euro, Super dagegen nur 1,39 Euro kosten sollen. Es habe aber an der Tankstelle überhaupt kein Normalbenzin gegeben. Das wurde in der bft-Tankstelle bestätigt. „Die 3,99 standen nur drin, weil wir keine Striche in die Anzeige kriegen“. Wird Normalbenzin knapp? weiterlesen

DGB schlägt Alarm: Immer mehr Armut trotz Arbeitsplatz

Die Konjunktur brummt, doch immer weniger Menschen spüren von dieser positiven Entwicklung etwas im eigenen Portemonnaie. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) schlägt jetzt Alarm: Auch im Kreisgebiet steigt das Verarmungsrisiko von Erwerbstätigen. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der amtlichen Statistik durch die DGB-Region Schleswig-Holstein Ost. DGB schlägt Alarm: Immer mehr Armut trotz Arbeitsplatz weiterlesen

Warnung vor „Rückschritt“ bei Hartz-Reform

Nach der Kritik des Bundesverfassungsgerichts an der Verwaltung der Hartz-IV-Reform haben Politiker und Geschäftsführer der für die Betreuung von Langzeitarbeitslosen zuständigen „Arbeitsgemeinschaften“ davor gewarnt, den Kern der Arbeitsmarktreform preiszugeben. Erwerbslosen nicht mehr in Jobcentern „Hilfe aus einer Hand“ zu gewähren, sondern sie, wie früher, zur Arbeitsagentur und zum Sozialamt zu schicken, sei unvertretbar. Warnung vor „Rückschritt“ bei Hartz-Reform weiterlesen

Vorwurf der „Abzocke“ beim Telefonieren in Kreiskliniken widersprochen

Landkreis Dillingen Werden die Patienten in den Kreiskliniken Dillingen und Wertingen beim Telefonieren abgezockt? Diesen Vorwurf erhebt zumindest Hans Urmann aus Dillingen. Und er steht damit nicht allein. Schon in der Vergangenheit hat es darüber Beschwerden gegeben, die Landratsamts-Pressesprecher Hermann Stark und Kreiskliniken-Geschäftsführer Hans-Peter Maier aber so nicht stehen lassen wollen. Vorwurf der „Abzocke“ beim Telefonieren in Kreiskliniken widersprochen weiterlesen