Nov
18.

Kein Prozess-Ende absehbar: Darf ein SMS-Flirt 23.000 Euro kosten?

Abgelegt in Fundstücke

War der Chat mit Flirt-SMS ein Millionen-Betrug oder teurer Dienst am Kunden wie etwa Telefon-Sex? Diese Frage treibt die Justiz nun seit mehr als vier Jahren um. Ein Urteil ist noch immer nicht in Sicht. Mehr…

Jul
2.

Der Schmu mit den Singlebörsen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Geld weg, Daten weg, Herz verloren: Elitepartner, Parship & Co. ziehen windige Geschäftemacher und krankhaft amouröse Witzbolde an. Mehr…

Apr
24.

Kiel: Angeklagter fehlt beim SMS-Prozess – Haftbefehl beantragt

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Im Kieler Dauer-Prozess um Abzocke mit betrügerischen Flirt-SMS hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen der drei Angeklagten beantragt. Der 44-Jährige war nach einer mehrwöchigen Verhandlungspause unentschuldigt nicht wieder vor dem Kieler Landgericht erschienen, bestätigte der Staatsanwalt am Dienstag. Mehr…

Apr
24.

Abzocktalk zum 24.04.2013

Abgelegt in Abzocktalk

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität): Mehr…

Apr
4.

Mintnet reloaded: Comeback der Geister-Chats

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nachdem das Mintnet-Imperiums aufgrund der Durchsuchungen und Verhaftungen durch die Staatsanwaltschaft Kiel zusammengebrochen war, ist es über einen längeren Zeitraum relativ ruhig gewesen in Bezug auf Flirtportal mit den sogenannten Geister-Chats. Die Ruhe war trügerisch, denn mittlerweile gibt es mit logo-flirt.net ein Portal, welches an die alten Zeiten von Mintnet erinnert. Mehr…

Feb
27.

SMS-Betrug: Chat-Betreiber prellen Handy-Flirter um 46 Millionen

Abgelegt in Abzocknews

Sie wollten Liebe und bekamen hohe Rechnungen. Rund 700.000 Handy-Nutzer tappten in die Chat-Falle. Auch der Prozess gegen die Betrüger ist kostspielig. Mehr…

Okt
7.

Großaktion gegen Auktionsportal “Molista”

Abgelegt in Abzocknews

Stimmt der Verdacht, könnte über “Molista” seit einem dreiviertel Jahr in mehreren tausend Auktionen reichlich Kasse gemacht worden sein. Die Ermittler gehen davon aus, dass die nach Firmenangaben “schnellste Schnäppchenjagd im Netz” vor allem eine sehr teure gewesen sein dürfte. Mehr…

Mai
7.

Haftbefehle im Mintnet-Prozess endgültig aufgehoben

Abgelegt in Abzocknews

Im Verfahren um den mutmaßlich gewerbsmäßigen Bandenbetrug mit SMS-Chat-Diensten gegen drei Firmenverantwortliche des Flensburger Unternehmens MintNet GmbH hat die zu-ständige 6. Große Strafkammer des Landgerichts Kiel im Verlaufe einer mehrwöchigen Ver-handlungspause vor dem kommenden 145. Verhandlungstag die bereits unter Auflagen außer Vollzug gesetzten Haftbefehle vollständig aufgehoben. Mehr…

Jul
2.

SMS-Prozess: Hauptangeklagte wieder auf freiem Fuß

Abgelegt in Abzocknews

Nach rund 20 Monaten Untersuchungshaft kommen die Hauptangeklagten im Prozess um Flirt-SMS-Abzocke zunächst auf freien Fuß. Das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig setzte die Haftbefehle gegen die drei mutmaßlichen Betreiber von Call-Centern außer Vollzug, bestätigte Gerichtssprecherin Christiane Wien am Freitag auf Anfrage. Mehr…

Mai
15.

Erste Verfahrenseinstellung im SMS-Chat-Verfahren

Abgelegt in Abzocknews

Im sog. SMS-Chat-Prozess gegen insgesamt sechs Angeklagte, die seit mehr als 50 Verhandlungstagen in mittlerweile zwei getrennten Hauptverhandlungen im Landgericht Kiel auf der Anklagebank sitzen, hat es nun die erste Verfahrenseinstellung gegeben. Das Verfahren gegen einen von drei mutmasslichen “Strohmännern” wegen Beihilfe zum gewerbsmässigen Bandenbetrug wurde gegen die Zahlungsauflage von 2.000,- Euro an die Staatskasse und je 1.000,- Euro in jeweils zwei Raten an Naturschutzbund, Kinderschutzbund und Förderverein der Bewährungshilfe sowie der Auflage zur Ableistung von 200 Sozialstunden nach §153a Abs.2, Abs.1 StPO vorläufig eingestellt. Mehr…

Mrz
23.

Flirt-Abzocke vor Gericht: Prozess wird zum Dauerbrenner

Abgelegt in Abzocknews

Schon seit einem halben Jahr versucht das Kieler Landgericht zu klären, ob, wie die Anklage behauptet, tatsächlich 700.000 Handynutzer um mehr als 46 Millionen Euro geprellt wurden – doch ein Ende des bundesweit bislang größten Strafverfahrens gegen drei Beschuldigte, die die Anklage als Betreiber von SMS-Chats ausgemacht hat, ist nicht in Sicht. Mehr…

Mrz
11.

Betrügerische Premium-SMS: Vodafone streicht Forderungen

Abgelegt in Abzocknews

Markus P. soll Unmengen von Premium-SMS an eine Kurzwahl der Firma MintNet geschickt haben, die über seinen Vertragspartner Vodafone abgerechnet wurden; Vodafone hat diese Beträge von seinem Konto abgebucht. Insgesamt rund 1 000 Euro, doch Markus P. beteuert, keine einzige dieser teuren SMS verschickt zu haben. Mehr…

Feb
25.

So ködern unseriöse SMS- Partner-Börsen ihre Kunden

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Tausende Männer fallen bei der Partnersuche per SMS auf unseriöse Anbieter herein. Zum Beispiel bei “Kathrin”, 29 Jahre alt, blond mit Traumfigur. Mehr…

Feb
21.

Rückschlag für angeklagte SMS-Abzocker im Kieler Prozess

Abgelegt in Abzocknews

Die drei wegen gewerbsmäßigem Bandenbetrugs angeklagten, mutmaßlich Hauptverant-wortlichen eines Firmengeflechts um die Flensburger MintNet GmbH zum professionellen Be- und Vertrieb von sog. SMS-Chat-Diensten, Heiko A., Norman W. und Dirk von W. bleiben auch nach fast 15 Monaten weiterhin in Untersuchungshaft. Der erkennende 2. Strafsenat des Oberlandesgerichtes sah trotz der Ausführungen der Rechtsanwälte weiterhin dringenden Tatverdacht und Fluchtgefahr. Mehr…

Feb
2.

Flensburger Gericht: Flirt-SMS-Abzocke ist Betrug

Abgelegt in Abzocknews

Professionelle Flirt-SMS-Chats sind Betrug – Das Flensburger Amtsgericht lässt daran keinen Zweifel. Es verurteilte die Mitarbeiterin eines Call-Centers wegen Beihilfe zum Bandenbetrug zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr. Das Urteil ist seit Montag rechtskräftig. Die 36-Jährige hatte jahrelang für ein Call-Center im Flirt-SMS-Chat gearbeitet, zuletzt als Teamleiterin. Sie kannte „das Geschäftsmodell“ und „wusste, dass es letztlich darum ging, gutgläubige Kunden“ durch Täuschung „zum SMS-Versand zu veranlassen“. Mehr…

Jan
10.

SMS-Abzocker missbrauchten Fotos realer Personen

Abgelegt in Abzocknews

Der Prozeß gegen die mutmaßlichen SMS-Betrüger vor dem Kieler Landgericht zieht sich wohl noch weiter in die Länge und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Am Dienstag war ein ehemaliger Mitarbeiter als Zeuge geladen und hatte mit seinen Aussagen die Angeklagten belastet. Die Hauptangeklagten aus dem Firmengeflecht der Mintnet GmbH sitzen seit Anfang Dezember 2008 in Untersuchungshaft. Mehr…

Jan
6.

Zeuge beschuldigt Hauptangeklagte im Prozess um Flirt-SMS-Chat

Abgelegt in Abzocknews

Im Prozess um millionenfache Abzocke mit Flirt- SMS hat ein früherer Mitarbeiter am Dienstag drei Hauptangeklagte beschuldigt. Vor dem Kieler Landgericht beschrieb der 41-Jährige Zeuge das Geschäftsgebaren seiner Arbeitgeber und ein Geflecht von Briefkastenfirmen. Darüber seien ahnungslose Kunden auf Internet- Singlebörsen für den teuren SMS-Chat angeworben worden. Mehr…

Dez
24.

Für SMS-Angeklagte zweite Weihnacht im Gefängnis

Abgelegt in Abzocknews

Die drei Hauptangeklagten im Kieler Prozess um millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS müssen ihr zweites Weihnachtsfest und den Jahreswechsel in Untersuchungshaft verbringen. Das Landgericht hat Beschwerden gegen die Haftbefehle abgelehnt, bestätigte die Verteidigung heute. Mehr…

Nov
11.

Prozess um SMS-Abzocke: Zeugin hoffte auf große Liebe

Abgelegt in Abzocknews

Die Zeugin hoffte, über den Chat ihren Traumpartner kennenzulernen. Das geht aus den Chat-Protokollen hervor, die bereits vom Gericht verlesen worden sind. Das Profil des angeblichen Versicherungskaufmanns aus Berlin hatte die Kölnerin in einer Partnerbörse im Internet gefunden. Kontakte waren nur per SMS für 1,99 Euro über eine Kurzwahlnummer möglich. Mehr…

Nov
4.

Flirt-SMS-Abzocke: Kunden werden schamlos klassifiziert

Abgelegt in Abzocknews

Betreiber von Flirt-SMS-Chats halten Mitarbeiter dazu an, die Nutzer von Kurzwahlnummern kräftig zur Kasse zu bitten. Das belegen Arbeitsanweisungen, die im aktuellen Kieler Prozess um millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS vor dem Landgericht verlesen wurden. Mehr…

Nov
2.

Max Utilities Ltd. ist pleite

Abgelegt in Abzocknews

Bei den Unternehmen, die zum Geflecht der Mintnet GmbH gehören, geht das Firmen-sterben weiter. Wieder hat es mit der Max Utilities Ltd. einen der Satelliten erwischt. Mehr…

Okt
26.

Chatter belastet Chef im Prozess um SMS-Abzocke

Abgelegt in Abzocknews

Im Prozess um den millionenfachen Betrug mit sogenannten Flirt-SMS hat am Donnerstag ein Zeuge vor dem Landgericht Kiel einen der Hauptangeklagten stark belastet. Der als fest angestellter Chatter fast zwei Jahre in der Firma tätige 48-jährige Mann beschrieb die Arbeitsbedingungen der “Animateure” in dem Flirt-Chat zugleich als “erbärmlich” und “katastrophal”. Zu Beginn seiner stundenlangen Vernehmung durch das Gericht erkannte der Zeuge zwei der Hauptangeklagten wieder. Mehr…

Okt
22.

Zeugin: Briefkastenfirmen sollten SMS-Chats tarnen

Abgelegt in Abzocknews

Die am Landgericht Kiel angeklagten Betreiber von Flirt-SMS-Chats haben nach Angaben einer Zeugin mit umfangreichen Maßnahmen ihre Geschäfte verschleiert. Sie hätten eine Vielzahl von Briefkastenfirmen in Norddeutschland und England betrieben, über die die Chats im Franchise-Verfahren gelaufen seien, sagte die frühere Mitarbeiterin der Hauptangeklagten am Dienstag vor dem Kieler Landgericht. Mehr…

Okt
16.

Chat-Abzocke: Polizisten als Zeugen vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Der Prozess um millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS ist vor dem Kieler Landgericht fortgesetzt worden. Die Große Wirtschaftsstrafkammer hat für den fünften Verhandlungstag Polizeiermittler und erste Mitarbeiter von Call-Centern geladen, über die die Flirt-SMS-Chats betrieben wurden. Mehr…

Sep
25.

Kieler Prozess um Flirt-SMS-Betrug unterbrochen

Abgelegt in Abzocknews

Der Kieler Prozess um eine millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS ist am Donnerstag für 14 Tage unterbrochen worden. Den zwölf Verteidigern soll so Akteneinsicht ermöglicht werden, sagte der Vorsitzende Richter der Großen Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht, Gunther Döhring. Rund 95 Millionen Datensätze mit den Verbindungsdaten der Kurzwahlnummern, über die die SMS-Chats liefen, wurden gespeichert. Mehr…

Sep
17.

Prozess um betrügerische Geister-Chats beginnt

Abgelegt in Abzocknews

Nachdem die Ermittlungen im Fall der Mintnet GmbH abgeschlossen sind und Anklage erhoben wurde, kommt nun wieder Bewegung in die Sache. Am kommenden Donnerstag (17.09.09) ist der Prozessauftakt gegen die Hauptverantwortlichen. Die Klage soll rund 220 Seiten umfassen. Offensichtlich richtet man sich auch auf einen länger dauernden Mammutprozess ein. Mehr…

Aug
29.

Prozess gegen SMS-Betrüger beginnt

Abgelegt in Abzocknews

Sie sollen mit Flirt-SMS über teure Premium-Nummern eine Million Menschen betrogen und einen Schaden von 57 Millionen Euro verursacht haben: Vor zwei Wochen hat die Staatsanwaltschaft Kiel Anklage wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs gegen zehn Chefs der Firmen “MintNet” (Flensburg) und “Mobile Solutions” (Kiel) erhoben. Mehr…

Aug
29.

StA Braunschweig: SMS-Betrüger festgenommen

Abgelegt in Abzocknews

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig führt ein Verfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges und Beihilfe zu dieser Straftat gegen insgesamt 12 Beschuldigte aus dem gesamten Bundesgebiet. Es besteht der Verdacht, dass mit Betrugsabsicht ausgerichtete SMS – Chats unterhalten wurden. Mehr…

Aug
12.

Anklage gegen SMS-Betrüger

Abgelegt in Abzocknews

Zehn Betreiber von SMS-Chats müssen sich in zwei verschiedenen Verfahren demnächst vor dem Kieler Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft erhob Anklage gegen die Hauptbeschuldigten wegen gewerbsmäßigen Bandenbetruges, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Kiel mitteilte. Gegen weitere 206 Beschuldigte wurden gesonderte Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mehr…

Jul
17.

MintNet: Anklage wegen SMS-Betrugs?

Abgelegt in Abzocknews

Bei der Aufarbeitung der betrügerischen SMS-Geisterchats im Flensburger Werftkontor ist die Staatsanwaltschaft offenbar auf die Zielgerade eingebogen. “Wir stehen kurz vor Abschluss unserer Ermittlungen”, so Behördensprecher Uwe Wick. Mehr…