Jun
13.

SMS-Flirtchats: Mammut-Verfahren offenbar eingestellt

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Das langjährige Kieler Verfahren um einen möglichen Millionen-Betrug mit Flirt-SMS ist nach Angaben der Verteidigung vom Kieler Landgericht auf Kosten der Landeskasse eingestellt worden. Mehr…

Jul
21.

Im siebten Jahr: Kieler Mammut-Prozess um SMS-Flirtchats geplatzt

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Es ging um eine Millionenbetrug mit Flirt-SMS, und der Prozess war im verflixtem siebten Jahr. Nun ist das Verfahren geplatzt. Schuld haben zwei Richter, die sich mehrfach mit anderen Dingen beschäftigten. Mehr…

Sep
23.

Fuchsich.de zum 23.09.2015

Abgelegt in Fuchsich

Meldungen und Beiträge von Fuchsich.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität): Mehr…

Jun
12.

Landgericht Kiel: Pfand für SIM-Karten ist unzulässig

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Der Anbieter Mobilcom-Debitel hatte Kunden, die nach Vertragsende ihre SIM-Karte nicht auf eigene Kosten zurückschickten, rund 10 Euro in Rechnung gestellt. Mehr…

Apr
25.

Abzocknews zum 25.04.2014

Abgelegt in Abzocknews

Meldungen, für die Sie sich interessieren könnten: Mehr…

Nov
18.

Kein Prozess-Ende absehbar: Darf ein SMS-Flirt 23.000 Euro kosten?

Abgelegt in Fundstücke

War der Chat mit Flirt-SMS ein Millionen-Betrug oder teurer Dienst am Kunden wie etwa Telefon-Sex? Diese Frage treibt die Justiz nun seit mehr als vier Jahren um. Ein Urteil ist noch immer nicht in Sicht. Mehr…

Jul
2.

Der Schmu mit den Singlebörsen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Geld weg, Daten weg, Herz verloren: Elitepartner, Parship & Co. ziehen windige Geschäftemacher und krankhaft amouröse Witzbolde an. Mehr…

Mai
16.

Abzocknews zum 16.05.2013

Abgelegt in Abzocknews

Meldungen, für die Sie sich interessieren könnten: Mehr…

Apr
24.

Kiel: Angeklagter fehlt beim SMS-Prozess – Haftbefehl beantragt

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Im Kieler Dauer-Prozess um Abzocke mit betrügerischen Flirt-SMS hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen der drei Angeklagten beantragt. Der 44-Jährige war nach einer mehrwöchigen Verhandlungspause unentschuldigt nicht wieder vor dem Kieler Landgericht erschienen, bestätigte der Staatsanwalt am Dienstag. Mehr…

Apr
24.

Abzocktalk zum 24.04.2013

Abgelegt in Abzocktalk

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität): Mehr…

Jan
31.

Prozesse gegen Mobilcom-Gründer Schmid kommen nicht in Gang

Abgelegt in Abzocknews

Ex-Mobilcom-Chef Schmid vor Gericht? Da war was und da liegt was seit langem auf Eis. Drei Anklagen sind erhoben – doch das Kieler Landgericht tut sich schwer. Nun könnte sogar Verjährung drohen – die Staatsanwaltschaft ist höchst besorgt. Mehr…

Mai
25.

Kostenfalle Homepage: Imbissbetreiber muss keine 9000 Euro zahlen

Abgelegt in Abzocknews

Es war ein Kampf David gegen Goliath – und diesmal siegte der vermeintlich Unterlegene: Ein Rendsburger Imbissbetreiber hat eine Klage des Homepage-Dienstleisters Euroweb vor Gericht abgeschmettert. Das bundesweit tätige IT-Unternehmen hatte den Gastronom auf Zahlung von fast 9000 Euro verklagt. Mehr…

Apr
2.

Kostenfallen bei Klarmobil: Gericht verbietet Prepaid-Abzocke

Abgelegt in Abzocknews

Klarmobil bewirbt seine Tarife als „einfach, ehrlich, günstig“. Das mag für Flatrates und Minutenpreise gelten, nicht aber für die Extra-Kosten, die in den AGB versteckt sind. Jetzt muss der Mobilfunkdiscounter seine Gebühren ändern. Mehr…

Dez
29.

Landgericht Kiel: SIM-Karten-Pfand bei Talkline ist unzulässig

Abgelegt in Abzocknews

Der Mobilfunk-Anbieter mobilcom-debitel darf keine Nicht­nutzungs­gebühr von seinen Kunden verlangen, wenn diese in drei aufeinander folgenden Monaten nicht telefonieren oder Kurznachrichten versenden – zumindest dann nicht, wenn zusätzlich auch die reguläre Grundgebühr des Postpaid-Vertrags fällig wird. Mehr…

Mai
7.

Haftbefehle im Mintnet-Prozess endgültig aufgehoben

Abgelegt in Abzocknews

Im Verfahren um den mutmaßlich gewerbsmäßigen Bandenbetrug mit SMS-Chat-Diensten gegen drei Firmenverantwortliche des Flensburger Unternehmens MintNet GmbH hat die zu-ständige 6. Große Strafkammer des Landgerichts Kiel im Verlaufe einer mehrwöchigen Ver-handlungspause vor dem kommenden 145. Verhandlungstag die bereits unter Auflagen außer Vollzug gesetzten Haftbefehle vollständig aufgehoben. Mehr…

Nov
10.

Ex-Uniklinik-Mitarbeiter wegen Betrugs vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Wegen Betrugs, Bestechlichkeit und Vorteilsannahme muss sich seit Donnerstag ein Ex-Mitarbeiter des Uniklinikums Schleswig-Holsteins vor dem Kieler Landgericht verantworten. Die Anklage wirft dem ehemaligen Leiter des International Departments vor, bei der Akquise und Betreuung ausländischer Patienten von Januar 2005 bis September 2007 in die eigene Tasche gewirtschaftet zu haben. Mehr…

Aug
13.

Kein Glück mit „Ulli, 53“: Frau schildert Erfahrungen mit Flirt-SMS-Chat

Abgelegt in Abzocknews

Trotz Warnungen von Schwester und Onkel glaubte eine 52-jährige Bankangestellte im Flirt-SMS-Chat an das große Glück. Am Ende zahlte sie rund 25 000 Euro für gut 12 000 verschickte Kurznachrichten. Vor dem Kieler Landgericht schilderte die Frau am Montag im Prozess um mutmaßliche millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS ihre Erfahrungen mit einem „Ulli, 53“, der sich später als professioneller Chatter eines Call-Centers herausstellte. Mehr…

Aug
8.

25 000 Euro für Flirt-SMS: Frau als Zeugin vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Sie suchte im Flirt-SMS-Chat einen Traumpartner, doch bekam nur eine Albtraumrechnung: Für gut 12 600 SMS wurden mehr als 25 000 Euro fällig. Von Montag an soll die Frau vor dem Kieler Landgericht als Zeugin aussagen. In dem Prozess geht es erneut um die Frage: Wurde sie wie viele andere Betroffene auch im Chat unter einer teuren Kurzwahl-Nummer gnadenlos abgezockt, wie die Anklage meint? Mehr…

Mai
15.

Erste Verfahrenseinstellung im SMS-Chat-Verfahren

Abgelegt in Abzocknews

Im sog. SMS-Chat-Prozess gegen insgesamt sechs Angeklagte, die seit mehr als 50 Verhandlungstagen in mittlerweile zwei getrennten Hauptverhandlungen im Landgericht Kiel auf der Anklagebank sitzen, hat es nun die erste Verfahrenseinstellung gegeben. Das Verfahren gegen einen von drei mutmasslichen “Strohmännern” wegen Beihilfe zum gewerbsmässigen Bandenbetrug wurde gegen die Zahlungsauflage von 2.000,- Euro an die Staatskasse und je 1.000,- Euro in jeweils zwei Raten an Naturschutzbund, Kinderschutzbund und Förderverein der Bewährungshilfe sowie der Auflage zur Ableistung von 200 Sozialstunden nach §153a Abs.2, Abs.1 StPO vorläufig eingestellt. Mehr…

Mai
1.

Prozess gegen Mobilcom-Gründer wird neu aufgerollt

Abgelegt in Abzocknews

Der Prozess gegen den Gründer und früheren Chef der Mobilcom AG, Gerhard Schmid, muss neu aufgerollt werden. Der 57-Jährige hatte mit seiner Revision am Bundesgerichtshof (BGH) Erfolg: Die Karlsruher Richter machten zahlreiche Lücken in dem Urteil des Landgerichts Kiel vom Januar 2009 aus. Aus ihrer Sicht haben die Kollegen in Schleswig-Holstein mit einer „falschen Sichtweise“ geprüft, ob der einstige Börsenstar Vermögenswerte nach Liechtenstein beiseitegeschafft hat (Az.: 3 StR 314/09 – Urteil vom 29. April 2010). Mehr…

Mrz
23.

Flirt-Abzocke vor Gericht: Prozess wird zum Dauerbrenner

Abgelegt in Abzocknews

Schon seit einem halben Jahr versucht das Kieler Landgericht zu klären, ob, wie die Anklage behauptet, tatsächlich 700.000 Handynutzer um mehr als 46 Millionen Euro geprellt wurden – doch ein Ende des bundesweit bislang größten Strafverfahrens gegen drei Beschuldigte, die die Anklage als Betreiber von SMS-Chats ausgemacht hat, ist nicht in Sicht. Mehr…

Jan
10.

SMS-Abzocker missbrauchten Fotos realer Personen

Abgelegt in Abzocknews

Der Prozeß gegen die mutmaßlichen SMS-Betrüger vor dem Kieler Landgericht zieht sich wohl noch weiter in die Länge und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Am Dienstag war ein ehemaliger Mitarbeiter als Zeuge geladen und hatte mit seinen Aussagen die Angeklagten belastet. Die Hauptangeklagten aus dem Firmengeflecht der Mintnet GmbH sitzen seit Anfang Dezember 2008 in Untersuchungshaft. Mehr…

Okt
26.

Chatter belastet Chef im Prozess um SMS-Abzocke

Abgelegt in Abzocknews

Im Prozess um den millionenfachen Betrug mit sogenannten Flirt-SMS hat am Donnerstag ein Zeuge vor dem Landgericht Kiel einen der Hauptangeklagten stark belastet. Der als fest angestellter Chatter fast zwei Jahre in der Firma tätige 48-jährige Mann beschrieb die Arbeitsbedingungen der „Animateure“ in dem Flirt-Chat zugleich als „erbärmlich“ und „katastrophal“. Zu Beginn seiner stundenlangen Vernehmung durch das Gericht erkannte der Zeuge zwei der Hauptangeklagten wieder. Mehr…