Schlagwort-Archive: Inkassobüro


Mit Adressen wird gehandelt: Und plötzlich droht die Inkasso-Firma

Der angegebene Auftraggeber des „Collector Forderungsmanagement“ ist das „Blue Byte FZE Business Center“ in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auf deren Homepage www.mega-downloads.net können kostenpflichtig Spiele und Programme heruntergeladen werden. Doch Peter Tiedtke hat gar keinen Internetanschluss, der Postbeamte besitzt keinen Computer. Mit Adressen wird gehandelt: Und plötzlich droht die Inkasso-Firma weiterlesen

Olaf Tank fordert auch für die Content Services Ltd.

Ende März habe ich auf eine neue Abofalle mit dem Namen „Dein-Geistiges-Alter.de“ der Content Services Ltd. aufmerksam gemacht. In diesem Beitrag wurde ebenfalls eine weitere Domain der Betreiber entdeckt, mit dem Namen „Wie-Anziehend-Bist-Du.de“, die zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht beworben wurde; Doch das sollte sich schnell ändern. Olaf Tank fordert auch für die Content Services Ltd. weiterlesen

Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Zahlungsaufforderungen

Vor unseriösen Zahlungsaufforderungen an Internetnutzer hat die rheinland-pfälzische Verbraucherzentrale gewarnt. Laut Mitteilung der Verbraucherzentrale erhalten derzeit viele Nutzer Schreiben von Anwaltskanzleien oder Inkassobüros mit den Forderungen von „Anbietern fragwürdiger Internetseiten“. Darin werde behauptet, die Angeschriebenen hätten Seiten wie www.berufs-wahl.de, www.genealogie.de oder www.routenplaner-server.com besucht und sich durch das Ausfüllen von Kontaktformularen verpflichtet, für die Dienste zu zahlen. Den Hinweis auf Kosten hätten die meisten dabei übersehen. Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Zahlungsaufforderungen weiterlesen