Schlagwort-Archive: Bing


Betrug mit kostenpflichtiger Routenplanung Reloaded

Irgendwelche dummdreisten Idioten betrügen immer noch mit Routenplanung unter diversen Domains wie maps-routenplaner.info, maps-navi.info, maps-24.info und nutzen dabei irgendwelche ausgedachten Firmierungen wie Web-24 GmbH, Dach-24 GmbH, Service 24 GmbH oder die schon länger bekannte ODV Online Content Ltd. mit routenplaner-24.info. Betrug mit kostenpflichtiger Routenplanung Reloaded weiterlesen

Jetzt fordert die Solvenza24 GmbH für die B2B-Abofallen der JW Handelssysteme GmbH

Wie auf netzwerk-gegen-internetkriminalitaet.de aktuell berichtet wird, fordert nun die Solvenza24 GmbH (vorher DIG Deutsche Internetinkasso GmbH, welche im Dezember 2012 überfallen wurde / GF: Alexandra Neugeboren, vorher Réka Franko, vorher Réka Lengyel / Prokurist: Michael Burat, vorher Robert Adamca) für die B2B-Abofallen der jetzigen JW Handelssysteme GmbH (vorher Melango.de GmbH) der Herren David Jähn und Thomas Wachsmuth. Jetzt fordert die Solvenza24 GmbH für die B2B-Abofallen der JW Handelssysteme GmbH weiterlesen

Sagaleo UG – eine neue B2B-Abzockfirma von der Melango.de GmbH oder Vendis GmbH?

Genau diese Frage stellt sich, wenn man sich mit einer Sagaleo UG i.G. aus Chemnitz und ihrem Internetauftritt unter mega-einkaufsquellen.de etwas näher auseinandersetzt. Zwar zeichnet sich Herr David Jähn, Geschäftsführer der Melango.de GmbH, auch für die Sagaleo UG i.G. verantwortlich, doch das Layout erinnert sehr stark an grosshandel-produkte.de der Vendis GmbH, aber sehen Sie am besten selbst. Sagaleo UG – eine neue B2B-Abzockfirma von der Melango.de GmbH oder Vendis GmbH? weiterlesen

Die Abzock-Brüder Schmidtlein melden sich mit Abofallen zurück

Eine Zeitlang war es ruhig gewesen um das Büttelborner Gebrüderpaar Andreas und Manuel Schmidtlein und ihren vielen vielen Abofallen. So ruhig, dass man fast denken könnte, sie hätten sich eventuell anderen Geschäftsmodellen zugewendet. Doch die Ruhe war trügerisch und nur vorübergehender Natur. Die Abzock-Brüder Schmidtlein melden sich mit Abofallen zurück weiterlesen

Yahoo schwächelt bei Werbeanzeigen

Der Internetdienstleister Yahoo kämpft weiterhin mit einem schrumpfenden Geschäft. Im zweiten Quartal sank der Umsatz um 23 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar (840 Mio. Euro). Firmenchefin Carol Bartz machte dafür laut Mitteilung unter anderem ein schlechteres Abschneiden bei der sogenannten Display-Werbung verantwortlich – das sind grafische Anzeigen. Yahoo schwächelt bei Werbeanzeigen weiterlesen

Abzocke 3.0 – Neue Versionen bekannter Abofallen

Um es gleich vorwegzunehmen: nein, die Abofallen selbst sind nichts Neues. Neu sind die Wege, mit denen die Opfer angelockt werden sollen. Außerdem wird zum Teil auch mit neuen Domains und Firmennamen, sowie bisher unbekannter Strohmänner agiert. Die Werbemöglichkeiten wurden durch Google stark eingeschränkt, so dass eine Orientierung auf andere Werbewege zwangsläufig erfolgen musste. Abzocke 3.0 – Neue Versionen bekannter Abofallen weiterlesen