Schlagwort-Archive: Browser


Ausgetrickster Cookie-Datenschutz: Microsoft schwärzt Google an

Google trickst Datenschutzeinstellungen im Internet Explorer aus, wirft Microsoft dem Konkurrenten vor. Der Windows-Konzern verschweigt, dass die Probleme schon lange bekannt sind, ohne dass Microsoft aktiv wurde. Der Streit wirft ein schlechtes Licht auf die Selbstregulierung der IT-Giganten. Ausgetrickster Cookie-Datenschutz: Microsoft schwärzt Google an weiterlesen

Warnung vor angeblichem Video: „schockierendes Geheimnis über Whitney Houstons Tod“

Auf einer „nachgebauten“ Facebook-Seite kann man angeblich ein Video sehen, welches ein „Schockierendes Geheimnis über Whitney Houstons Tod“ zeigt. Dahinter verbirgt sich zum einen eine Handy-Abofalle, sowie ein Browser Plugin, welches wiederum den Fake verbreitet. Warnung vor angeblichem Video: „schockierendes Geheimnis über Whitney Houstons Tod“ weiterlesen

Trojaner-Verdacht: Microsoft-Patch löscht Google Chrome

Außerhalb der Reihe veröffentlichte Microsoft am gestrigen Freitag ein Signatur-Update (1.113.672.0), das einen fehlerhaften Patch für Microsoft Security Essentials (MSE), Microsoft Forefront und Windows Defender korrigieren soll. Ohne dieses Update identifizieren die Sicherheitstools Googles Webbrowser Chrome fälschlicherweise als Teil des Banking-Trojaners PWS:Win32/Zbot, genannt Zeus. Trojaner-Verdacht: Microsoft-Patch löscht Google Chrome weiterlesen

BSI warnt vor kompromittierten Online-Shops

Das Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Online-Shops, die ihre Besucher mit Schad-Software infizieren, indem sie Sicherheitslücken im Browser, Betriebssystem oder Anwendungsprogrammen ausnutzen. Die Shops wurden dazu ihrerseits von Angreifern gehackt, indem sie Sicherheitslücken in älteren Versionen der Shop-Software osCommerce ausnutzen. BSI warnt vor kompromittierten Online-Shops weiterlesen

Sicherheitsspezialist: Adobe unterschlägt hunderte Lücken im Flash-Player-Update

Offiziell hat Adobe mit dem aktuellen Update für den Flash Player nur 13 Lücken geschlossen, inoffiziell sollen es jedoch mehrere hundert sein. Der für Google tätige Sicherheitsspezialist Tavis Ormandy will selbst 400 davon entdeckt und an Adobe gemeldet haben und kritisiert nun, dass der Hersteller diese zwar geschlossen hat, sie aber im offiziellen Fehlerbericht nicht erwähnt und ihm auch keine „Credits“ dafür gibt. Sicherheitsspezialist: Adobe unterschlägt hunderte Lücken im Flash-Player-Update weiterlesen