Schlagwort-Archive: Die Gebrüder Schmidtlein


Olaf Tank bleibt straffrei: Verfahren gegen Abofallen-Anwalt eingestellt

Ganz aus dem Schneider sind die Seitenbetreiber und ihr früherer Anwalt noch nicht. Das Landgericht Darmstadt hat im April 2012 Anklage gegen das Quartett zugelassen. Seither ist nichts geschehen. Andere Verfahren hatten Priorität. Wann das Hauptverfahren eröffnet wird, ist völlig ungewissOlaf Tank bleibt straffrei: Verfahren gegen Abofallen-Anwalt eingestellt weiterlesen

Nikolai Fedor Zutz: Ehemaliger Abofallen-Anwalt als Kandidat der DMD (Demokratische Mitte Deutschlands) aufgestellt

Der als Nachfolger von Olaf Tank aufgetretene Nikolai Fedor Zutz, welcher als Rechtsanwalt das Abofallen-Inkasso für die Gebrüder Schmidtlein unter dem Aninos Anwaltsinkasso Osnabrück und später unter KFZ – Kanzlei für Forderungsmanagement durchführte (und dabei genau wusste was er tut), ist nun „politisch engagiert“. Nikolai Fedor Zutz: Ehemaliger Abofallen-Anwalt als Kandidat der DMD (Demokratische Mitte Deutschlands) aufgestellt weiterlesen

Abofallen: Prozess gegen Hintermänner von top-of-software geplatzt

Die Richter bemängelten einem Bericht zufolge unter anderem, dass die Dokumentation der fraglichen Seiten mehr als lückenhaft sei. So gebe es nur vier Screenshots von Landingpages von top-of-software, noch dazu nur von einem Tag. Dabei sei bekannt, dass genau diese Seiten ständig geändert worden seien. Zudem seien etliche beschlagnahmte Daten… Abofallen: Prozess gegen Hintermänner von top-of-software geplatzt weiterlesen

Eine insolvente „Beute-Verwaltung“, ein Betrüger als „Fremd-Geschäftsführer“ und 95% auf Abofallen

Während die Insolvenz der Praeda Vermögensverwaltungsgesellschaft (vorher D(O)Z Deutsche Zentral Inkasso GmbH) des Frank Drescher nach dem KVR-Urmann-Spektakel nicht sonderlich überrascht, wirkt es schon etwas skurril, dass sich ausgerechnet Michael Burat im Rahmen seiner Michael Burat e.K. (vorher RA OFFICE SOFTWARE FOR LAWYERS e.K.) nun als Geschäftsführer oder Prokurist für fremde Unternehmen… Eine insolvente „Beute-Verwaltung“, ein Betrüger als „Fremd-Geschäftsführer“ und 95% auf Abofallen weiterlesen

BGH bestätigt Verurteilung von Michael Burat wegen versuchten Betrugs mit Abofallen

Gemäß Pressemitteilung des BGH wurde die Revision von Michael Burat in der Sache „LG Frankfurt verurteilt Michael Burat wegen versuchten Betrugs mit Abofallen“ verworfen. Zuvor hatte der BGH bereits eine andere Revision von Michael Burat & Freunden in der Sache „LG Osnabrück verurteilt Michael Burat wegen Betrugs mit Abmahnungenverworfen. Mit der hiesigen Entscheidung des BGH geht erneut ein Grundsatzurteil zur Strafbarkeit von Abofallen einher, was bei weiteren Verfahren, wie vor dem LG Darmstadt (Sache Schmidtlein & Co.) oder etwaig in der Sache Mega-Downloads.net, Berücksichtigung finden wird. BGH bestätigt Verurteilung von Michael Burat wegen versuchten Betrugs mit Abofallen weiterlesen