Zweieinhalb Jahre Haft für Millionen-Betrug mit Flirt-SMS




Weil er rund 190.000 Singles mit einer SMS-Kontaktbörse betrogen hat, muss ein 30-Jähriger für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Braunschweiger Landgericht verurteilte den Mann am Donnerstag wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Der Schaden beträgt mehr als acht Millionen Euro.

Quelle: NDR.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: