Schlagwort-Archive: Datenschutz


win-finder.com oder windienst.net: Abzocke über Telefonrechnung

Viele Brandenburger schildern derzeit Werbeanrufe, ihrer Auffassung nach von namhaften Firmen, wie z. B. „Yves Rocher“ oder „Otto“, welche unter dem Vorwand der kostenfreien Zusendung von Kosmetikartikeln und Kosmetik-Gutscheinen persönliche Daten, wie das Geburtsdatum „der Frau des Hauses“, abfragen würden. win-finder.com oder windienst.net: Abzocke über Telefonrechnung weiterlesen

Verbraucherschützer warnen vor Online-Adventskalendern für Kinder

Mit Adventskalendern im Internet verführen viele Firmen Kinder zur Preisgabe persönlicher Daten. Diesen Vorwurf hat die Verbraucherzentrale NRW am Dienstag in Düsseldorf erhoben, nachdem sie 18 der Online-Kalender unter die Lupe genommen hatte. Ein Drittel der Ange-bote ziele darauf ab, die Daten für Werbezwecke abzufischen. Verbraucherschützer warnen vor Online-Adventskalendern für Kinder weiterlesen

Daten- und Verbraucherschützer nehmen Bundesregierung in die Zange

Der Verbraucher- und der Datenschutz könnte im Internet unter die Räder kommen. Davor warnen der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar. Beide Themen würden auch beim morgigen IT-Gipfel der Bun-desregierung zu kurz kommen. Daten- und Verbraucherschützer nehmen Bundesregierung in die Zange weiterlesen

iPhone-Banking mit gravierenden Lücken

Für die aktuelle Ausgabe des Computermagazins c’t hat heise Security die beliebtesten multi-bankfähigen iPhone-Apps für Online-Banking speziell auf Sicherheit getestet: In iControl, iOutBanking und S-Banking fanden sich dabei gravierende Sicherheitsprobleme, die letztlich zur Kompromittierung von Kontodaten und sogar TANs führen können. iPhone-Banking mit gravierenden Lücken weiterlesen

Datenschutz-Plattform: Branche will gesetzliche Regelungen überflüssig machen

Anfang Dezember will Innenminister Thomas de Maizière einen Gesetzentwurf zum Daten-schutz bei Online- und Geodatendiensten vorlegen. Die Wirtschaft würde eine Selbstregulie-rung und weniger „Panikmache“ vorziehen. Ihr Branchenverband Bitkom hat klare Vorstel-lungen, wie das aussehen könnte. Datenschutz-Plattform: Branche will gesetzliche Regelungen überflüssig machen weiterlesen

Ankläger fordern dreieinhalb Jahre Haft in Telekom-Spitzelaffäre

Im Prozess um die Telekom-Bespitzelungsaffäre hat die Staatsanwaltschaft für den Hauptan-geklagten dreieinhalb Jahre Haft gefordert. Der Ex-Abteilungsleiter für Konzernsicherheit, Klaus T., sei der Initiator des illegalen Datenmissbrauchs gewesen, erklärte die Staats-anwaltschaft am Mittwoch vor dem Bonner Landgericht. Ankläger fordern dreieinhalb Jahre Haft in Telekom-Spitzelaffäre weiterlesen