Mai
25.

Krebsfälle im Atommüll-Lager: Asse-Firma lässt Mitarbeiter auf Strahlen checken

Abgelegt in Abzocknews

Drei ehemalige Bergwerk-Bedienstete, die an Krebs erkrankt sind, haben sich bei der Staatsanwaltschaft gemeldet. Nun werden auch ihre ehemaligen und derzeitigen Kollegen aus dem Atommülllager untersucht. Mehr…

Mai
19.

Deutsche Telekom hat angeblich auch Bankdaten ausspioniert

Abgelegt in Abzocknews

Betroffen sind Mitarbeiterkonten bei der Deutschen Bank, der Postbank, der Hypo-Vereinsbank und ausländischen Instituten. Zudem sollen Klaus Zumwinkel und Kai-Uwe Ricke schon im Herbst 2005 von illegalen Praktiken gewusst haben. Mehr…

Mai
19.

Piech treibt Porsche-Mitarbeiter auf die Straße

Abgelegt in Abzocknews

Die jüngsten Äußerungen Piëchs über die finanzielle Lage von Porsche bringt nicht nur die Beschäftigen des Sportwagenherstellers auf die Palme. Ärger gibt es auch zwischen den Eigentümerfamilien. Mehr…

Mai
11.

Verlagerung von Arbeitsplätzen: Firma bietet Auslandsjob für 69 Euro im Monat

Abgelegt in Abzocknews

Klingt das nicht verlockend? 69 Euro Monatsgehalt, natürlich bei Sechs-Tage-Woche. Und das ganze in Indien. Dieses Angebot erhielten Mitarbeiter einer Firma in Südfrankreich. Der Unmut ist groß. Mehr…

Mai
11.

Duke-Nukem-Entwicklungsstudio geschlossen

Abgelegt in Abzocknews

Über zwölf Jahre haben die Entwickler von 3D Realms am Spiel Duke Nukem Forever gearbeitet, nun ist damit wohl Schluss. Die US-Website Shacknews berichtet, das Unternehmen sei geschlossen worden, die Mitarbeiter seien bereits entlassen. Im Forum des Spieleentwicklers bestätigt der Mitarbeiter Joe Siegler die Nachricht. Mehr…

Mai
6.

Microsoft forciert Stellenabbau

Abgelegt in Abzocknews

Microsoft-CEO Steve Ballmer hat die Mitarbeiter des Software-Multis am heutigen Dienstag in einer E-Mail darüber informiert, dass im Zuge der eingeleiteten Sparmaßnahmen möglicherweise mehr Stellen dem Rotstift zum Opfer fallen könnten, als bislang angenommen. Mehr…

Mai
4.

Strafanzeige gegen private Bahn-Ermittler

Abgelegt in Abzocknews

Die in den Datenskandal bei der Deutschen Bahn verstrickte Privatdetektei Argen soll rechtswidrig Konten von Bahn-Mitarbeitern ausgespäht haben. Die nordrhein-westfälische Datenschutzbeauftragte Bettina Sokol habe deshalb Strafanzeige gegen die Kölner Detektei erstattet, berichtet das Handelsblatt am heutigen Montag. Mehr…

Apr
28.

Daimler ringt Mitarbeitern Lohneinbußen ab

Abgelegt in Abzocknews

Management und Betriebsrat haben sich auf ein hartes Sparprogramm geeinigt. Aber nicht nur die Arbeiter am Fließband und die Mitarbeiter in Verwaltung oder Einkauf müssen Abstriche hinnehmen, auch die Führungskräfte leisten Verzicht. Mehr…

Apr
27.

Millionen-Betrug: Prozess gegen Arbeitsamt-Mitarbeiter

Abgelegt in Abzocknews

Im Prozess um die Veruntreuung von über fünf Millionen Euro aus Mitteln der Arbeitsverwaltung stehen vier Angeklagte in Rostock vor Gericht, die mit fingierten Weiterbildungs-Projekte das Geld erschlichen haben sollen. Mehr…

Apr
27.

Axel Springer AG baut das Online-Geschäft aus

Abgelegt in Abzocknews

Der Medienkonzern Axel Springer will seine Internet-Angebote ausbauen und die Umsätze aus diesem Geschäftsbereich in den kommenden zehn Jahren fast vervierfachen. Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Sparte am Gesamtumsatz bei 14 Prozent. Zur Beteiligung am Unternehmenserfolg erhält ein Teil der Mitarbeiter Gratisaktien. Mehr…

Apr
27.

Daimler schickt 73.000 Beschäftigte früher heim

Abgelegt in Abzocknews

Der Autokonzern verlangt offenbar mehreren zehntausend Mitarbeitern herbe Lohneinbußen ab. Mit den Milliarden-Einsparungen reagiert Daimler auf die roten Zahlen des ersten Quartals, die am Dienstag verkündet werden. Mehr…

Apr
22.

Arcandor-Pläne stoßen auf Widerstand

Abgelegt in Abzocknews

Die Beschäftigten bei Karstadt und Quelle fühlen sich düpiert: Die jüngsten Pläne des neuen Konzernchefs widersprächen Inhalt und Geist des Tarifvertrags vom Herbst. Derweil wird Metro Interesse an der Karstadt-Kette nachgesagt. Mehr…

Apr
17.

WC-Personal als „Trinkgeldaufsicht“ bezahlt

Abgelegt in Abzocknews

Das Toilettenpersonal im Oberhausener Einkaufszentrum Centro verdient nur rund die Hälfte des Mindestlohns und muss sogar das Trinkgeld der Kunden abgeben. Kein Einzelfall in der Branche – so die Gewerkschaft IG Bau. Mehr…

Apr
17.

Karmann-Mitarbeiter klagen – Löhne werden bezahlt

Abgelegt in Abzocknews

Wegen der geplanten Schließung des Fahrzeugbaus beim insolventen Cabrio-Spezialisten Karmann haben Hunderte Mitarbeiter Kündigungsschutzklage eingereicht: Bis Freitag seien 800 Klagen eingegangen, sagte ein Sprecher des Osnabrücker Arbeitsgerichts. Mehr…

Apr
14.

Griechische Justiz lädt frühere Siemens-Mitarbeiter vor

Abgelegt in Abzocknews

Die Athener Staatsanwaltschaft bereitet eine Anklage gegen ehemalige Mitarbeiter von Siemens-Griechenland vor. Am Montag wurden nach Informationen des Staatsradios (NET) im Zusammenhang mit dem Siemens-Schmiergeldskandal mehrere ehemalige Mitarbeiter vorgeladen. Mehr…

Apr
13.

RTL-2-Mitarbeiter wegen SMS-Betrugsverdachts verhaftet

Abgelegt in Abzocknews

Nach Darlegung des Onlinedienstes Der Kontakter hat der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft München I, Oberstaatsanwalt Anton Winkler bestätigt, dass es Anfang des Monats eine Razzia bei RTL 2 in München und Düsseldorf gegeben habe, in deren Verlauf auch ein Mitarbeiter des Senders verhaftet wurde – welt.de spricht sogar von zwei verhafteten Mitarbeitern. Mehr…

Apr
8.

Bericht: Datenschützer wirft Bahn Gesetzesverstöße vor

Abgelegt in Abzocknews

Die Deutsche Bahn hat nach Ansicht des Berliner Datenschutzbeauftragten Alexander Dix bei der Ausspähung der eigenen Mitarbeiter gegen Gesetze verstoßen. Das gehe aus dem vorläufigen Abschlussbericht zu dem Datenskandal hervor, der der Süddeutschen Zeitung nach eigenen Angaben vorliegt. Mehr…

Apr
6.

Lidl wirft seinen Deutschland-Chef raus

Abgelegt in Abzocknews

Der Discounter zieht Konsequenzen aus dem neuen Datenschutz-Skandal: Lidl tauscht seinen für die deutschen Märkte zuständigen Manager aus. Er hatte eingeräumt, dass das Unternehmen «Krankenakten» seiner Mitarbeiter führte. Mehr…

Apr
4.

Lidl «führte geheime Krankenakten»

Abgelegt in Abzocknews

Nicht am Arbeitsplatz? Grund: «Psychologe». Der Discounter Lidl interessierte sich offenbar auch für den Gesundheitszustand seiner Mitarbeiter. Diese Krankenformulare würden aber nicht mehr verwendet, so das Unternehmen in einer Stellungnahme. Mehr…

Apr
2.

Razzia bei Paketdienst-Mitarbeitern: Es geht um Betrug und Veruntreuung

Abgelegt in Abzocknews

Razzia gegen Mitarbeiter des Paketdienstes Hermes: 400 Mitarbeiter von Zoll und Polizei haben gestern in einer Großaktion insgesamt 33 Objekte in Hamburg und Umgebung durchsucht. Mehr…

Mrz
27.

Google entlässt 200 Vertriebsmitarbeiter

Abgelegt in Abzocknews

Zweite Entlassungswelle beim erfolgsverwöhnten Suchmaschinenenbetreiber Google: Nun streicht der Konzern 200 Stellen im Vertrieb. Das ist der bislang größte Einschnitt bei Google. Der Konzern hatte während der stürmischen Expansion zu viele Mitarbeiter für die gleichen Aufgaben eingestellt. Mehr…

Mrz
27.

Neuer Ausspäh-Verdacht gegen die Bahn

Abgelegt in Abzocknews

Der Bahn-Aufsichtsrat befasst sich mit den ersten Ergebnissen einer Untersuchung zur Datenaffäre – und erhält dazu gleich neues Futter. Offenbar wurden die E-Mails der Mitarbeiter nach Journalistenkontakten durchforstet. Mehr…

Mrz
25.

Sony friert Gehälter ein

Abgelegt in Abzocknews

Der krisengeschüttelte Elektronikriese Sony friert die Gehälter aller festangestellten Mitarbeiter in Japan ab April für ein Jahr ein. Entsprechende Berichte japanischer Medien bestätigte das Unternehmen am Donnerstag. Darüber hinaus sollen Manager zusätzlich bis zu 40 Prozent weniger Boni erhalten. Mehr…

Mrz
25.

Flughafen-Chef verordnet Kontrolleuren Lächeln

Abgelegt in Abzocknews

Sicherheit nehmen die deutschen Flughäfen ernst. Bei der Kontrolle von Reisenden mit Metalldetektor und Röntgen-Scanner bleibt das Lächeln der Mitarbeiter zu oft aus, sagt Stefan Schulte, bald Chef des Frankfurter Flughafens. Jetzt soll eine Schulung die Sicherheitsleute zum Lachen bringen. Mehr…

Mrz
25.

Kölner Oberbürgermeister fühlt sich hintergangen

Abgelegt in Abzocknews

Nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs lässt Oberbürgermeister Schramma seine Mitarbeiter überprüfen – vor allem seinen Baudezernenten Streitberger. Schon lange vor dem Unglück soll es Grundwasser-Probleme gegeben haben. Mehr…

Mrz
18.

Sittenwidrige Löhne beim Discounter

Abgelegt in Abzocknews

Ein Stundenlohn von 5,20 Euro ist sittenwidrig. Das hat das Landesarbeitsgericht Hamm am Mittwoch (18.03.09) im Falle von zwei Kik-Mitarbeiterinnen festgestellt. Laut Gewerkschaft Verdi betrifft das Urteil indirekt 9.000 Mitarbeiter des Textil-Discounters. Mehr…

Mrz
10.

Parallelen in der Bespitzelung bei Bahn und Telekom

Abgelegt in Abzocknews

Bei der Bespitzelung ihrer Mitarbeiter haben die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom nicht nur auf gleiche Detekteien wie die umstrittene Berliner Firma Network Deutschland zurückgegriffen, es gab auch personelle Verbindungen zwischen den Sicherheitsabteilungen beider Unternehmen. Mehr…

Mrz
5.

Sind private E-Mails am Arbeitsplatz erlaubt?

Abgelegt in Abzocknews

Ob Arbeitnehmer an ihrem Arbeitsplatz private E-Mails versenden dürfen, regelt jedes Unternehmen selbst. Falls dies ausdrücklich untersagt ist, darf der Vorgesetzte sogar die elektronische Post seiner Mitarbeiter kontrollieren. Wer dennoch Privatmails in der Arbeitszeit verschickt, riskiert immer eine Kündigung. Mehr…

Feb
17.

ver.di: Call-Center-Mitarbeiter profitieren nicht vom Boom der Branche

Abgelegt in Abzocknews

Mit Themen wie Datenschutz und Verbrauchersicherheit beschäftigt sich bis diesen Donnerstag der europäische Kongress Call Center World in Berlin, an dem mehr als 1600 Experten der Branche teilnehmen. „Die Branche boomt: Ständig öffnen neue Standorte, die Beschäftigtenzahlen steigen rasant und die Geschäftsergebnisse sind hervorragend“, sagt ver.di-Experte Jürgen Stahl. Mehr…

Feb
16.

Qimonda-Beschäftigte schreiben offenen Brief an Seehofer

Abgelegt in Abzocknews

Die Beschäftigten des insolventen Speicherchip-Herstellers Qimonda haben Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) um Unterstützung im Überlebenskampf des Unternehmens gebeten. „Die Zeit ist knapp“, sagte der Vorsitzende des Betriebsrats, Jakob Hauser, am Montag in München. Mehr…