Erotikfirma wegen T-Mobile-Kundendatenbank durchsucht




Nachdem der Mainzer Erotik-Unternehmer Tobias Huch sich wegen des jahrelangen Besitzes von über 17 Millionen Kundendaten von T-Mobile an die Presse gewandt hatte, erhielt der in dem wieder aufgenommenen Fall als „unverdächtiger Zeuge“ Geführte am heutigen Montag unerwarteten Besuch von der Bonner Staatsanwaltschaft.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: