Axel Springer-Verlag schickt Abmahnung ans Bildblog




Der Axel Springer-Verlag ist erstmals juristisch gegen das Bildblog vorgegangen. Diesem wurden kürzlich Abmahnungen geschickt und Anwaltskosten in Höhe von 2.407,36 Euro in Rechnung gestellt. Auslöser für die Abmahnungen war ein Beitrag, nach dem die Springer-Publikation ‚Welt Online‘ seine Leser nicht über eine Rüge des Deutschen Presserates informiert habe. Tatsächlich wurde diese Information allerdings veröffentlicht.

Quelle: Winfuture.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: