Prozess um großangelegten Internet-Betrug




Wegen Internetkriminalität im großen Stil stehen drei Männer und eine Frau von Mittwoch (13. Juni) an vor dem Augsburger Landgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, zwischen November 2008 und August 2011 zu betrügerischen Zwecken rund 190 Online-Shops eingerichtet zu haben.

Quelle: heise.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

2 Gedanken zu „Prozess um großangelegten Internet-Betrug“