Schlappe für Porno-Anwälte




Kommt eine Abmahnwelle auf die Profi-Abmahner zu? Gegen den „Porno-Pranger“ der Kanzlei U+C wurde am Donnerstag eine Einstweilige Verfügung erlassen. Sie darf den Namen einer Abgemahnten nicht veröffentlichen.

Quelle und vollständiger Bericht: regensburg-digital.de

Weiterführende Informationen und Meinungen dazu:


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: