Deutscher Geheimdienst BND will Wissen über Sicherheitslücken kaufen




Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat angekündigt, künftig auf dem Schwarzmarkt sogenannte Zero-Day-Exploits, also unveröffentlichte und unbehobene Sicherheitslücken in Software, aufzukaufen.

Quelle und vollständiger Bericht: computerbetrug.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: