Nach Euro Inkasso Solutions folgt nun „Universal“ mit einem Abzockversuch




Bereits seit vielen Jahren geistert diese Abzockmasche rund um eine Phantomfirma von den British Virgin Islands – der R.M.I. – durch Deutschland und Österreich: der Vorwurf ist sehr einfach – man hätte eine Erotik-Telefonnummer angerufen und müsste nun 90 Euro bezahlen.

Nach aktuellen Informationen der Staatsanwaltschaft Fulda wird im Zusammenhang mit Forderungen der Euro Inkasso s.r.o. und der R.M.I gegen die Hintermänner A. Hauer und M. John unter dem Az. 31 Js 15867/14 ermittelt.

Quelle und vollständiger Bericht: verein-vpt.at

Anmerkung von Abzocknews.de:

Trotz tausenden von Anzeigen gegen die „symphatischen“ Betreiber, war unter StA Peter Gast, welcher im Dezember 2008 Behördenleiter der StA Fulda wurde, nicht viel los – seit September 2012 ist Peter Gast im Ruhestand.


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

3 Gedanken zu „Nach Euro Inkasso Solutions folgt nun „Universal“ mit einem Abzockversuch“