Schlagwort-Archive: Czech Media Factoring


Nach Euro Inkasso Solutions folgt nun „Universal“ mit einem Abzockversuch

Bereits seit vielen Jahren geistert diese Abzockmasche rund um eine Phantomfirma von den British Virgin Islands – der R.M.I. – durch Deutschland und Österreich: der Vorwurf ist sehr einfach – man hätte eine Erotik-Telefonnummer angerufen und müsste nun 90 Euro bezahlen.

Nach aktuellen Informationen der Staatsanwaltschaft Fulda wird im Zusammenhang mit Forderungen der Euro Inkasso s.r.o. und der R.M.I gegen die Hintermänner A. Hauer und M. John unter dem Az. 31 Js 15867/14 ermittelt. Nach Euro Inkasso Solutions folgt nun „Universal“ mit einem Abzockversuch weiterlesen

Warnung vor dubiosen Forderungen der National Inkasso GmbH für eine Tele Billing Ltd.

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt (via) derzeit vor dubiosen Forderungen der National Inkasso GmbH (GF: Philipp Kriependorf) für eine Tele Billing Ltd. (ebenso wie vor dubiosen Forderungen der Allinkasso GmbH für die Roxborough Management Inc. / die schon wieder), deren umfangreiche Spuren in Richtung… Warnung vor dubiosen Forderungen der National Inkasso GmbH für eine Tele Billing Ltd. weiterlesen

Ermittlungsverfahren der StA Hamburg gegen die Order Online USA Inc. und Rechtsanwälte Bode & Partner

Wegen gewerblichen Massenabmahnungen der Rechtsanwälte Bode & Partner für eine Order Online USA Inc., deren Vorgehensweise nicht nur RA Alexander Schupp an die gewerblichen Massenabmahnungen der U+C Rechtsanwälte für die KVR Handelsgesellschaft mbH (GF: Frank Drescher) erinnert, hatte RA Frank Weiß bereits am 26.03.2013 eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Hamburg gegen RA Andreas Bode, RA Torsten Riebe und die Order Online USA Inc. erstattet – Ermittlungsverfahren der StA Hamburg gegen die Order Online USA Inc. und Rechtsanwälte Bode & Partner weiterlesen

Erneute dreiste Inkasso-Abzocke einer “Euro Inkasso Solution s.r.o”

Wir berichten mittlerweile seit Februar 2009 über die Inkassoversuche einer TRC Telemedia die sich in all den Jahren in: All Inkasso , Roxborough Management, Pepper Unided S.R.O, Czech Media Factoring, MB Direct Phone, Pepper United und jetzt wieder aktuell Euro Inkasso Solution s.r.o umbenannt hatte. In den dubiosen Inkasso schreiben heisst es, man habe Mehrwertrufnummern angewählt. Erneute dreiste Inkasso-Abzocke einer “Euro Inkasso Solution s.r.o” weiterlesen

Inkasso-Abzocke: „Das ist eine ganz fiese Masche“

Einige der angeblich angewählten Nummern sind aufgelistet: u.a. haben sie die Vorwahlen „0039„, „0044„, 0046„, „0031„. Auf allen vier Schriftstücken, die Edenhofner diese Woche erhalten hat, lautet die Formulierung gleich: Ihm wird vorgeworfen, bei diesen Nummern angerufen und dadurch „eine kostenpflichtige Serviceleistung von R. M. I. in Anspruch genommen“ zu haben. Weiter heißt es: „Kosten pro Anruf: 90,00 Euro“. Inkasso-Abzocke: „Das ist eine ganz fiese Masche“ weiterlesen

Vorsicht vor Bohemia Factoring, Kaver Plus und Euro Inkasso Solutions!

Viele Verbraucher melden sich zurzeit bei uns und beschweren sich, dass sie eine – oder mehrere – Rechnung(en) von der Firma TRC Telemedia – oder MB Direct Phone, Czech Media, Pepper United, Roxborough Management, neuerdings auch Bohemia Factoring oder Kaver Plus, und ganz neu Euro Inkasso Solutions s.r.o., alle aus 36094 Petersberg, Postfach 1107, bekommen haben. Vorsicht vor Bohemia Factoring, Kaver Plus und Euro Inkasso Solutions! weiterlesen

80-Jährige soll für Sex-Hotline zahlen: Tipps gegen Telefonabzocke

Magdalene K. wollte nur noch schnell die Post öffnen, bevor sie sich zu ihrem Mittagsschlaf hinlegte. Allerdings verflog ihre Müdigkeit, als sie einen Brief mit Absender „Kaver Plus“ öffnete: Satte 90 Euro sollte die 80-jährige Jüterbogerin zahlen – für einen Anruf, bei dem sie „eine kostenpflichtige Serviceleistung“ in Anspruch genommen haben sollte. 80-Jährige soll für Sex-Hotline zahlen: Tipps gegen Telefonabzocke weiterlesen

Hilfe gegen miese Tricks

Die Verbraucherzentrale Torgau hat Bilanz gezogen. Mehr als 2400 Menschen haben dort im vergangenen Jahr Rat und Hilfe gesucht. Dazu kommen weitere 2600, die die Verbraucherzentrale auf anderen Wegen erreicht hat. Sei es über Vorträge, Aktionen oder Besuche von Schulklassen. In ihrem Jahresrückblick geht die Zentrale detailliert auf die Beratungsschwerpunkte für das Jahr 2010 ein. Im Folgenden können nur einige ausgewählte Punkte vorgestellt werden. Hilfe gegen miese Tricks weiterlesen