Bewerbungen: Bunt ist nicht gleich originell




Papier in Regenbogenfarben, verfremdete Fotos, eine rosafarbene Mappe – das ist bei Bewerbungen zu viel des Guten. Der Kreativität sind in diesem Fall durchaus Grenzen gesetzt. Denn bei zu viel Styling fehlen überzeugende Argumente. Allerdings kommt es auf die Branche und das Unternehmen an, für das man sich bewirbt.

Quelle: manager-magazin.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: