Umzug nach Rumänien – Rechnet Nokia falsch?




Nokia schließt die Bochumer Fabrik und setzt auf Niedriglöhne in Rumänien. Die Erfahrungen westlicher Investoren aber zeigen, dass Standortverlagerungen kein Selbstläufer sind. Womöglich überschätzt Nokia die Kostenvorteile, schreibt Unternehmensberater Johannes Book. Der Rumänien-Kenner schließt auch andere Motive nicht aus.

Quelle: manager-magazin.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: