Kampf gegen Rechtsextremismus: Friedrich lehnt Bündelung von Verfassungsschutz ab




Bundesinnenminister Friedrich (CSU) hat sich deutlich gegen Bestrebungen von Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) gewandt, die Verfassungsschutztätigkeiten von Bund und Ländern stärker zu bündeln. Er halte nichts von „Aktionismus“, sagte Friedrich der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. „Zentralisierung ist kein Allheilmittel.“

Quelle: Faz.net / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: