Verträge und Telefon-Abzocke – Sturm auf AK-Hilfe




Die fiesen Maschen dubioser Unternehmen haben die Konsumentenschützer auch im Vorjahr ins Schwitzen gebracht. Am Donnerstag zog die Arbeiterkammer Kärnten Bilanz: 74.000 Anfragen wurden 2009 und 2010 bearbeitet und 3,8 Millionen Euro wurden erspart.

Quelle: Krone.at / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Verträge und Telefon-Abzocke – Sturm auf AK-Hilfe”