Gewerbsmäßiger Betrug und Bestechlichkeit? Strafanzeige gegen Naspa-Vorstand




Der Kampf der Kunden der Nassauischen Sparkasse, die sich falsch beraten fühlen und mit ihren Investments Geld verloren haben, geht weiter. Wie der Frankfurter Rechtsanwalt Klaus Hünlein berichtet, hat er bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden Strafanzeige gegen Verantwortliche, insbesondere den Vorstand, gestellt, und „zwar wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs sowie des Verdachts der Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr“.

Quelle: Wiesbadener-kurier.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: