Ermittlungen gegen Megaupload: Kim Dotcom wittert gigantische Verschwörung




Medienunternehmen und die US-Politik haben sich verschworen, um die umstrittene Plattform Megaupload zu vernichten. Das vermutet zumindest Gründer Kim Schmitz alias Kim Dotcom – und auch den Grund glaubt er zu kennen.

Quelle: Focus.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Ermittlungen gegen Megaupload: Kim Dotcom wittert gigantische Verschwörung”