Dez
23.

Abzocke am Telefon: Hat „Lotto 3000“ausgespielt?

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Neue Nachrichten zu „Lotto 3000“: Bei der „Pforzheimer Zeitung“ hat sich ein Informant gemeldet, der in dem Call-Center auf Mallorca gearbeitet hat, von dem aus die Anrufe getätigt wurden. „Lotto 3000 habe ich selbst auch gemacht“, schreibt er. Bei den Anrufen habe man immer darauf hinweisen müssen, dass der OTTO-Versand Hamburg beteiligt sei und ein Gutschein über 100 Euro für die Menschen bereitliege. Mehr…

Dez
23.

Ende der Internet-Abzocke – Deutschland diesmal schneller als die EU?

Abgelegt in Abzocknews

Das Problem ist so „alt“ wie das Internet. Millionen Nutzer ließen sich reinlegen, einschüchtern und zahlten für vermeintliche Abos (Routenplaner & Co) aggressiv eingetriebene Gebühren. Nun – endlich – soll den penetranten Abzockern das Handwerk gelegt werden. Die vom Bundesjustizministerium erarbeitete Gesetzesvorlage zur Bekämpfung der Kosten- und Abofallen ist im Bundestag. Mehr…

Dez
19.

Psychoterror am Telefon von NTT Telco

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Wir werden Sie wieder und wieder anrufen und all unsere Mittel einsetzen, ersparen Sie sich diesen leidvollen Weg“, droht die Männer-Stimme vom Band Michaela Schmidt* durchs Telefon. Einen Tag zuvor hatte die Firma NTT Telco (Europe) Inc. ihr bereits eine Mahnung geschickt. Mehr…

Dez
19.

Telefonbetrug: Das Protokoll eines Opfers

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Opfer eines Telefonbetruges erzählte aus Scham niemandem von der Abzocke. Sie verlor 30.000 Euro. Jetzt will sie andere warnen. Mehr…

Dez
19.

Hamburger Unternehmen versucht Inkasso-Abzocke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das Inkassounternehmen Volks Inkasso AG aus Hamburg verschickt derzeit Mahnungen und fordert die Empfänger auf, sofort 130 Euro zu überweisen. In den Schreiben gibt das Inkassounternehmen an, dass dessen Mandant Euro Medien Marketing, Betreiber der Gewinnspiele Top 200/Euro Spiele, die Beitreibung beauftragt habe. Mehr…

Dez
19.

Per Cold-Call für ARAL-Tankgutschein in die Abofalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Laut Bundesnetzagentur erscheinen die Forderungen auf der Telefonrechnung unter „mr. next id technologies GmbH (ehemals: NEXT ID technologies GmbH), Mildred-Scheel-Str. 1, 53175 Bonn“. Bei den Kunden der Telekom Deutschland GmbH sind die Rechnungsbeträge unter den Artikel-/Leistungsnummern 82583 und 67965, bei den übrigen Anbietern allgemein unter Angabe der Produkt-IDs 91960 und 91994 sowie möglicherweise auch unter den Produkt-IDs 91022, 91023 und 91024 aufgeführt. Mehr…

Dez
19.

Akte 2011 vom 13.12.2011: Abofalle Tankgutscheine (Video)

Der Name seriöse Mineralölfirmen wird für eine üble Abzockmasche missbraucht. Wer die Rufnummer zurückruft, dem wird über eine Bandansage ein Tankgutschein in Höhe von 10 € versprochen. Doch das ganze ist nur ein Trick, um Verbraucher mit einem Gewinnspielabo für wöchentlich 9,90 Euro reinzulegen. Mehr…

Dez
19.

Warnung vor Inkassobüro: Zahlungsaufforderungen von bis zu 200 Euro

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Stuttgarter Verbraucherzentrale warnt vor einer dreisten Betrugsmasche. Mit Zahlungsaufforderungen und massiver Einschüchterung per Telefon versucht die NTT Telco Inkasso zurzeit Geld von angeblichen Kunden einzutreiben. Mehr…

Dez
19.

Abzocke mit Inkasso im Südwesten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nach den Angaben der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg versucht die NTT Telco Inkasso mit Zahlungsaufforderungen und massiver Einschüchterung, per Telefon zurzeit Geld bei Verbrauchern im Südwesten einzutreiben. Die Forderungen von bis zu 200 EUR stammen dabei meistens aus angeblichen Verträgen mit den dubiosen Gewinnspieleintragsdiensten Winfinder und Windienst. Mehr…

Dez
12.

Lotto-3000-Abzocker mit neuer Masche

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mehrere Betroffene aus der Region berichten von Anrufen und Briefen einer Firma „NTT Telco“. Ein Ivan Milosevic, der sich als „Manager Außenstände“ bezeichnet, fordert zur Zahlung zwischen 59 und 79 Euro auf. Man habe am Gewinnspieleintragsdienst „Glücksfinder“ der „Millionenchance Inc.“ teilgenommen – Mehr…

Dez
12.

Unberechtigte Forderungen der NTT Telco nicht zahlen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Natürlich wird wieder einmal gefordert. Als Hintergrundinformation wird mitgeteilt, dass die NTT Telco (Europe) Inc. die Forderungen von der Telefon Services Inc. übernommen hat. Deshalb seien schuldbefreiende Zahlungen nur noch an die NTT Telco möglich. Mehr…

Dez
12.

Nächtlicher Telefonterror: Polizei warnt vor Gewinnspiel-Abzockern

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Besonders dreiste Kriminelle arbeiten jetzt mit einer neuen Masche, um Opfer um ihr Geld zu bringen: Sie terrorisieren angebliche Gewinnspiel-Teilnehmer so lange mit nächtlichen Anrufen, bis diese dubiose Forderungen bezahlen. Mehr…

Dez
12.

Mal eben ein Abo für 1000 Euro

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Wer das Schreiben der „Gewerbeauskunft-Zentrale“ liest, kommt zunächst wohl kaum auf die Idee, hier zur Kasse gebeten zu werden. „Erfassung gewerblicher Einträge“ steht da, und zu allererst wird der Empfänger des Briefs aufgefordert, die Angaben, die dort über ihn stehen, zu „ergänzen oder korrigieren“. Mehr…

Dez
12.

MDR Escher vom 08.12.2011: Unseriöse Inkassofirmen (Video)

Schreiben von Inkassofirmen sind in der heutigen Zeit zu einem Massenphänomen geworden. Doch nicht nur der säumige Verbraucher ist daran schuld. Unseriöse Firmen stellen unberechtigte Forderungen. Das Problem: Es fehlt an gesetzlichen Regelungen, um unsaubere Geldeintreiber in die Schranken zu weisen. Selbst der Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen fordert inzwischen eine effektivere Inkassoaufsicht. Mehr…

Dez
12.

Vor Zahlungsaufforderungen nach angeblichem Gewinnspiel wird gewarnt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

In den letzten Tagen erstatten mehrere Bürger Anzeige gegen eine Inkassofirma. Diese Firma hatte vorwiegend ältere Mitbürger angeschrieben. Demnach hätten sie an einem kostenpflichtigen Gewinnspiel teilgenommen und müssten jetzt noch eine offene Rechnung bezahlen. Mehr…

Dez
8.

Mit einem Klick ist das Geld weg

Abgelegt in Abzocknews

Die Zahl der Taten ist enorm: Zwischen Ende 2009 und Juni 2011 sollen die Angeklagten in 223.531 Fällen ihren Opfern die Teilnahme an kostenlosen Internetgewinnspielen angeboten haben. Die Kontaktaufnahme erfolgte durch Callcenter. Durch geschickte Gesprächsführung und unter Angabe falscher Tatsachen sollen sich die Anrufer auch Kontodaten erschlichen haben. Mehr…

Dez
8.

Lotto 3000 mit neuer Bankverbindung

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Aktuell berichten Opfer des Gewinnspielbetrugs von „Lotto 3000“ über eine neue Kontoverbindung, auf welche die zu unrecht geforderten Beträge eingezahlt werden sollen. Als Zahlungsempfänger wird eine Firma namens Telebill GmbH angegeben. Mehr…

Dez
8.

Dubiose Aufforderung zur Zahlung

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Dem Vorsitzenden des TuS Hüfingen Joachim Seidel flatterte unlängst eine dubiose Zahlungsaufforderung der NTT Telco Inkasso ins Haus, die 79,20 Euro Außenstände für einen Gewinnspieleintragungsdienst in Rechnung stellt. Mehr…

Dez
8.

Abzocke mit Tonband und Mehrwertnummer

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Der Ideenreichtum der Telefonabzocker ist unendlich: Derzeit werden Vorarlbergs Konsumenten von einer Tonbandstimme aufgefordert eine kostenpflichtige Mehrwertnummer anzurufen, ansonsten werde ein Mitspielbeitrag für ein Gewinnspiel vom Konto abgebucht. Mehr…

Dez
5.

Telefonterror von Inkassofirma NTT Telco

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Seit Wochen treibt die Inkassofirma NTT Telco aus Wiesbaden ihr mieses Spiel und belästigt Verbraucher per Post und am Telefon. Im Schreiben des Geldeintreibers, unterschrieben von einem angeblichen Ivan Milosevic, werden Beträge zwischen 99 und 178 Euro gefordert für die angebliche Teilnahme an den zwielichtigen Gewinnspieleintragsdiensten Winfinder und Windienst. Mehr…

Dez
5.

Kommen Anrufe für „Lotto 3000“ aus Call-Center auf Mallorca?

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Interessante Neuigkeiten zu den Abzockern von „Lotto 3000“ haben die Pforzheimer Zeitung erreicht. Nach Auskunft eines Informanten sollen die Drohanrufe, mit denen in den vergangenen Wochen vor allem ältere Menschen in Niefern-Öschelbronn eingeschüchtert wurden, von einem Call-Center auf Mallorca kommen. Direkt beteiligt: Der Heidelberger Rechtsanwalt Georg Meyer-Wahl. Mehr…

Dez
5.

Werbeanrufe: Bußgeld für Telefonabzocke soll auf bis zu 300.000 Euro steigen

Abgelegt in Abzocknews

Sie sind lästig, rauben Zeit und am Ende hat man vielleicht noch einen ungewollten Vertrag am Hals: Unerlaubte Telefonwerbung soll künftig deutlich teurer werden. Einem Zeitungsbericht zufolge plant das Justizministerium, das Bußgeld zu versechsfachen. Mehr…

Dez
2.

Unseriöses Inkasso ist eine bedrohliche Plage

Abgelegt in Abzocknews

Unseriöses Inkasso geht Hand in Hand mit Kostenfallen im Internet und unlauterer Telefonwerbung. Willkür und Phantasiegebühren treiben Inkassoforderungen in schwindelerregende Höhen. Dies belegt eine Auswertung der Verbraucherzentralen von rund 4000 Verbraucherbeschwerden. Demnach sind 99 Prozent der Beschwerden über unseriöse Inkassopraktiken berechtigt. Mehr…

Dez
2.

Lotto 3000: Dreister Betrug mit der Lotto-Masche

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Hintermänner der angeblichen Lottospielgemeinschaft Lotto 3000 stehen wegen Betrugsverdachts im Visier der Staatsanwaltschaft. Die Welle von Telefonanrufen und Mahnschreiben hat das bisher nicht stoppen können. Mehr…

Dez
2.

Sanktionen gegen Telefon-Abzocker angekündigt

Abgelegt in Abzocknews

Die Bundesregierung werde solche Telefon-Abzocker, die jüngst mit „Lotto 3000“ vor allem in Niefern-Öschelbronn ans Geld von Einwohnern zu kommen versuchten, stoppen, versprach gestern FDP-Bundestagsabgeordneter Erik Schweickert. Der verbraucherpolitische Sprecher der FDP und Gemeinderat aus Niefern-Öschelbronn kündigte an, die Regierungskoalition „das unseriöse Inkasso entschlossen bekämpfen“. Mehr…

Dez
2.

Telefonabzocke: Betrüger am Telefon werden immer dreister

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das Werbeverbot am Telefon schreckt Betrüger nicht ab. Sie nehmen mögliche Strafen offenbar billigend in Kauf, weil sich mit Telefon-Abzocke viel Geld ergaunern lässt. Der zuständige Bundesrat verzögert eine notwendige Gesetzesänderung. Mehr…

Nov
30.

Dubiose Lotto-Firma zockt Rentner ab

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Firma „Lotto 3000“ betreibt ein Glücksspielgeschäft mit zweifelhaften Methoden. Der Verbraucherschutz MV meldet Tausende Opfer der Lotto-Masche im Nordosten. Einer von ihnen ist Otto Harms aus Heiligenhagen. Mehr…

Nov
28.

Erneuter Betrug im Namen des Anwalts

Und wieder gibt es einen Fall von betrügerischen Gewinnbimmlern, die sich die Identität von real existierenden Rechtsanwälten für ihr schmutziges Geschäft zu Eigen machen. Betroffen ist diesmal die Kanzlei Lauck aus Potsdam und führt dazu wie folgt aus: Mehr…

Nov
24.

Verbraucherschützer warnen vor dreister Abzocke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Verbraucherberatung warnt vor dubiosen Zahlungsaufforderungen, die derzeit offenbar viele Bürger in der Region erhalten. Angeblich säumige Kunden, denen eine Rechnung der NTT Telco (Europe) Inc. mit Sitz in Wiesbaden ins Haus flattert, sollten den angeblich fälligen Betrag auf keinen Fall zahlen, sondern die Forderung vorsorglich schriftlich zurückweisen. Mehr…

Nov
22.

Justitia hilft dem „Glück“ auf die Sprünge

Abgelegt in Abzocknews

Ein Rentner aus einem kleinen Ort im Landkreis Bad Kissingen wollte sich bei einer obskuren Verkaufsveranstaltung nicht über den Tisch ziehen lassen. Er klagte auf Zahlung von 1150 Euro – und gewinnt. Mehr…

 Vor 1 2 3 ... 6 7 8 ... 21 22 23 Nächste Seite