Anti-Viren-Software schwächer geworden




Anti-Viren-Software verliert zunehmend die Fähigkeit, einen PC zuverlässig zu schützen. Das berichtet die in Hannover erscheinende Computerzeitschrift „c’t“ (Ausgabe 1/2008). Das Magazin hat 17 aktuelle Programme getestet. Dabei musste die Software mehr als eine Million verschiedene Schädlinge wie Trojaner, Viren, Würmer oder Bots erkennen. Zwei Produkte konnten dabei mehr als 99 Prozent der Schädlinge identifizieren. Vier weitere Virenscanner brachten es auf mindestens 95 Prozent und erhielten dafür ebenfalls die Note „sehr gut“.

Quelle: Verivox.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: