Staatsanwalt ermittelt wegen suspekter Zahlungen gegen Siemens Österreich




50 Millionen Euro bei Siemens Österreich, weitere 10 Millionen bei der Siemens-Tochter VAI – in diesem Ausmaß bewegen sich Zahlungen, die in den Jahren 2000 bis 2006 geflossen, deren Gegenleistungen aber unklar sind. Der Staatsanwaltschaft Wien kommt das verdächtig vor, weshalb Ermittlungen ohne konkreten Tatverdacht aufgenommen wurden.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: