Datenklau: Linke Hacker knacken Neonazi-Netzwerk




Der linken Szene ist ein Coup gegen Neonazis gelungen: Hacker sind am Freitag ins Netzwerk der extremistischen Vereinigung „Blood and Honour“ eingedrungen – und haben dort rund 30.000 Datensätze kopiert. Sie beweisen angeblich, dass die NPD immer noch Kontakte zu der in Deutschland verbotenen Gruppierung pflegt.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: