Conficker-Wurm greift mit „Anti-Viren-Software“ an




Haben die Entwickler des berüchtigten Conficker-Wurms ihre Karten endlich auf den Tisch gelegt? Experten glauben nun zu wissen, zu welchem Zweck der Schädling entwickelt worden ist. So überspielt Conficker sogenannte „Scareware“ auf die infizierten Rechner – um deren Besitzer zu erpressen.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: