Erste Anleger verklagen Premiere




Die Korrektur der Abo-Zahlen beim Bezahlsender Premiere wird für das Unternehmen womöglich richtig teuer. Neben verärgerten Anlegern interessiert sich nun auch die Finanzaufsicht für den Fall.

Quelle: Netzeitung.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: