DGB-Studie: Billiglöhne kommen Deutschland teuer zu stehen




Rund zwei Milliarden Euro musste der Bund einer DGB-Untersuchung zufolge 2011 aufwenden, um Geringverdienern mit einem Vollzeitjob das Existenzminimum zu sichern.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “DGB-Studie: Billiglöhne kommen Deutschland teuer zu stehen”