Jugend im Netz: Kommunikation steht im Vordergrund




Fast die Hälfte ihrer Internet-Zeit verbringen Jugendliche mit Kommunikation, stellt der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest in seiner 13. Jim-Studie fest. Das hat auch seine Schattenseiten – etwa das «Cybermobbing».

Quelle: Augsburger-Allgemeine.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Jugend im Netz: Kommunikation steht im Vordergrund”