Verbraucher-Verein erschwindelt 850.000 Euro




Es ist ein spektakulärer Prozess, der in der nächsten Woche vor dem Landgericht Kleve eröffnet wird. Ein Reeser muss sich dort wegen „gewerbsmäßigen Betruges“ verantworten. Hinter diesem juristischen Begriff verbergen sich mehr als 9.000 Fälle, in denen der 40-jährige Mann Personen betrogen haben soll.

Quelle und vollständiger Bericht: rp-online.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Verbraucher-Verein erschwindelt 850.000 Euro”