Die „Schreibmaschine“ des Marco Verch




Obwohl Verch seit geraumer Zeit mit einem irreführenden Urteil aus München durchs Dorf rennt, kann er heute vor Gericht je nach Gerichtsort auf entweder 0,- € oder maximal 100,- € hoffen, was den Aufwand einer Klage nicht lohnt.

Quelle & vollständiger Bericht: kanzleikompa.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: