Schlagwort-Archive: Go Web Ltd.


Über langjähriges Wirken des Frankfurter Kreisels und 1.757 Lockvögel zu Outlets.de

Wer sich schon etwas länger mit der Nutzlosbranche beschäftigt, der kann über die aktuellen Geschehnisse unter dem Motto „Seriös 2.0“ schmunzeln und von Realsatire in Reinkultur sprechen – nachfolgend möchte ich hier einen Verweis von Antiabzockenet.Blogspot.com zum Forum von Autosec4u.info aufgreifen, wo seit August 09 bis heute sage und schreibe 1757 Lockvogelseiten zur Abofalle Outlets.de gelistet wurden, welche da wären: Über langjähriges Wirken des Frankfurter Kreisels und 1.757 Lockvögel zu Outlets.de weiterlesen

Akte 2011 vom 29.03.11: In der Festung der Abofallen-Abzocker (Video)

Michael Burat, 35, sein Geschäftsmodell: Über dutzende von Lockvogelseiten, wie zb. “Outlets.de, Routenplaner.de, Kochrezepte.de” lotst er arglose Internetnutzer in die Abofalle. Die Redaktion von Akte 2011 bekam nun zum ersten mal ein Interview in den Geschäfts-räumen des Abofallenkönigs Michael Burat. Akte 2011 vom 29.03.11: In der Festung der Abofallen-Abzocker (Video) weiterlesen

Webtains beauftragt Deutsche Zentral Inkasso mit Forderungseinzug

Wie auf diversen Presseportalen in einer Mitteilung der Firma DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH zu lesen ist, wurde deren „Spitzenpostion“ als eines der führenden Inkassobutzen für die Abzock- und Nutzlosbranche weiter ausgebaut. Mit der Webtains GmbH und deren Geschäftsführer Nico Neugeboren konnte die DOZ einen weiteren reichweitenstarken Abzocker des Frankfurter Kreisels für sich gewinnen. Webtains beauftragt Deutsche Zentral Inkasso mit Forderungseinzug weiterlesen

Akte 2010 über Abzock-Routenplaner im Internet (Video)

Die Ferienzeit steht an: Aber wie komme ich mit dem Auto am schnellsten zum Urlaubsziel? Suchmaschinen bieten diverse Routenplaner an – auch den der Firma „Webtains“. Auf den ersten Blick ist er kostenlos – so denken Tausende und wundern sich 14 Tage später über eine Zahlungsaufforderung von satten 96 Euro. „Ich hatte einfach Angst vor den Folgen, dass es meine Nerven zu sehr belastet. Die Haben mit Anwalt und Gerichtsvollzieher gedroht – und dann habe ich gezahlt.“ Akte 2010 über Abzock-Routenplaner im Internet (Video) weiterlesen

Wer steckt hinter abcload.de?

Wer in Wirklichkeit hinter abcload.de steckt, ist nicht so einfach zu beantworten. Zu weit-reichend sind die Verflechtungen der beteiligten Akteure. Rund um das Abzockportal abcload.de, der Betreiberfirma Premium Software GmbH und den verantwortlichen Personen haben sich in der letzten Zeit wieder ein paar Änderungen ergeben. Zunächst wäre da die Firma Professional Internet Service Ltd., die vor einem Jahr gegründet wurde. Das ursprüng-liche Firmendomizil wurde von Stade nach Bremerhaven verlegt. Wer steckt hinter abcload.de? weiterlesen

Abofallen – Ein Geschäft für die ganze Familie

Wie das Portal Verbraucherabzocke.info aktuell berichtet, tummelt sich mit einer neuen Firma namens Webtains GmbH ein wohl eingeborener Neugeboren(er) in der Nutzlosbranche mit Uralt-Maschen unter Domains wie Kochrezepte-Sammlung.de oder Songtexte-24.de, die sich nicht nur inhaltlich mit den Abzock-Angeboten des Frankfurter Kreisels um Michael Burat und Konsorten in Verbindung bringen lassen. Abofallen – Ein Geschäft für die ganze Familie weiterlesen

Warnung vor Abzocke auf Download-Service.de der Content4U GmbH des Villiam Adamca

Wie aus Foren und Blogs aktuell zu entnehmen ist, scheint die im Dezember 2009 gegründete Content4U GmbH des Strohmannes Villiam Adamca (Go Web Ltd., Premium Content GmbH – hält für die Abzockangebote des Herrn Michael Burat den Kopf hin) nun endlich ihrer eigentlichen Bestimmung zugeführt worden sein – Nämlich als neue Firma (Briefkasten) hinter dem Download-Abzockportal unter Download-Service.de, wobei man es wohl mit dem Nachfolger von My-Downloads.de zu tun hat. Warnung vor Abzocke auf Download-Service.de der Content4U GmbH des Villiam Adamca weiterlesen

Internet-Abzocke: Wegelagerer der Neuzeit

In Vorfreude auf den Urlaub setzte sich Ruheständler B. an den heimischen Computer, rief www.adac.de auf, gab seine Mitgliedsnummer und das Passwort ein – nichts. Ein Knoten in der Leitung. „Irgendetwas hat nicht geklappt beim Einloggen“, sagt B., „daraufhin bin ich – keine Ahnung wie – bei www.direkt-routenplaner.de gelandet.“ Macht nichts, dachte er und meldete sich dort nach Aufforderung mit seiner E-Mail-Adresse an – und merkte dann, dass die Sache kostenpflichtig sein würde. Internet-Abzocke: Wegelagerer der Neuzeit weiterlesen