Microsoft arbeitet an Totalüberwachung im Job




Der US-Konzern Microsoft und andere Firmen entwickeln neue computergestützte Messtechniken. Mithilfe von Sensoren werden Mitarbeiter auf Stress, Frust, gute Laune oder Müdigkeit hin gecheckt. Mit speziellen Geräten soll sogar das Gehirn der Angestellten angezapft werden.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: