Kampf gegen die Abzocke: Die Verbraucherzentrale stellt ihren Geschäftsbericht vor




Die Verbraucherzentrale Freiburg wird für die Bürger immer wichtiger: 13 599 Menschen haben sich dort im Jahr 2009 beraten lassen, ob telefonisch, schriftlich oder im persönlichen Kontakt. Besonders viele Fragen gab es zu Telekommunikation und zu Lebensmitteln. Vor allem im Internet gibt es immer wieder Abzocke: Da werden etwa Programme, die man eigentlich kostenlos herunterladen kann, auf bestimmten Seiten kostenpflichtig zum Download angeboten. Der Verbraucher sieht dies aber nicht, weil die Geschäftsbedingungen geschickt auf der Internetseite versteckt sind.

Quelle: Badische-Zeitung.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

2 Gedanken zu „Kampf gegen die Abzocke: Die Verbraucherzentrale stellt ihren Geschäftsbericht vor“