Leserreaktion zu Online-Liebestest.de der Online Premium Content Ltd.




Liebe Leute von Abzocknews! Hier meine Reaktion auf eine Rechnung von Online-Liebestest.de. Die Rechnungsmail ist ebenfalls beigefügt. Diese Art der Reaktion ist neben der Nicht-Reaktion die vernünftigste. Die Sache der Abzocker selbst ist so blöd und juristisch so irrelevant wie meine Gegenforderung. Viel Vergnügen beim Lesen:

 

Liebe Freunde des Internetbexxxxs,

mit der Entsendung dieser Rechnung an mich haben Sie sich mit meinen Geschäftsbedingungen einverstanden erklärt. Bitte übertragen Sie mir vorläufig ihr gesamtes Vermögen. Sollten Sie sich nicht daran halten, werde ich Frankreich überfallen und Sie werden nach Sibirien verbannt.

Sie haben bis zum 16.08.08 Zeit, einen Notar aufzusuchen oder mir eine Geisel zu senden. Da ich weiß, daß dies nur ein Versuch ist Sie einzuschüchtern, bitte ich Sie, direkt zur Staatsanwaltschaft zu gehen, um meinen Provider zu zwingen, Auskunft über die IP Adresse xx.xxx.xxx.xx zu geben. Ich bin sicher, daß es gerade Ihnen, Geschäftsleuten mit bester Reputation, gelingen wird, der Staatsanwaltschaft die Wichtigkeit Ihres Anliegens nahe zu bringen.

Aber beeilen Sie sich. Mein Provider bevorratet die Verbindungsdaten nur wenige Wochen. Bitte schreiben Sie mir unbedingt weitere Mails. Ich bin sehr einsam und freue mich über jede Kommunikation. Am besten, Sie tun so, als ob Sie wirklich Geld von mir haben wollten und den Staat auf Ihrer Seite hätten.

Das gäbe der Kommunikation die rechte Würze.

Voller Vorfreude

Antwort von Abzocknews.de:

Auch ein Weg. Könnte sogar meiner sein 🙂

Danke für die Erheiterung und viele Grüße aus Bonn


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: