Prozessuale Waffengleichheit für Journalisten – Erfolgreiche medienrechtliche Verfassungsbeschwerden




Eine unzulässige Verkürzung prozessualer Rechte der Presse – gerade auch im Rahmen gerichtlicher Eilverfahren – hat das Bundesverfassungsgericht unmissverständlich untersagt.

Quelle und vollständiger Bericht: petringlegal.blogspot.com


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: