ProInkasso GmbH fordert für Mega-Downloads.net




Durchaus amüsant ist die Tatsache, dass gerade die ProInkasso GmbH des Herrn Stefan Straßburg nun mit dem Forderungseinzug für das Abzockangebot Mega-Downloads.net der Load House FZE (vorher Blue Byte FZE, davor Easy IT-Solutions GmbH) beauftragt wurde. Man könnte auch sagen „Back to the Roots„, denn dies ist  nicht das erste Mal, dass die ProInkasso GmbH für dieses Abzocker-Geflecht aktiv wird.

Bei den jetzigen Forderungen der ProInkasso GmbH für Mega-Downloads.net handelt es sich, erster Auswertungen nach zu urteilen, um Nutzer, welche den ersten Jahresbeitrag bereits gezahlt hatten. Nur weil das erste Jahr bezahlt wurde bedeutet dies jedoch nicht, dass der Vertrag dadurch rechtskräftig ist – Mehr dazu finden Sie bei Computerbetrug.de.

Und so sehen die aktuellen Zahlungsaufforderungen der ProInkasso GmbH aus: 

Auf fruchtlose Schreiben der ProInkasso GmbH folgt erfahrungsgemäß „Rechtsanwalt“ Olaf Tank, wobei Herr Straßburg mittlerweile von anderer Seite juristisch unterstützt wird, wenn es um den entsprechenden Nachdruck geht, nämlich von seiner Schwester „Rechtsanwältin“ Kristina Straßburg (Kanzlei K. Straßburg).

Der ermittelnden Staatsanwaltschaft selbst war diese neue alte Konstellation wohl auch etwas mehr als suspekt, so dass das o. a. Konto bereits eingefroren wurde.

Durch die jetzige  Beauftragung der ProInkasso GmbH für den Forderungseinzug von Mega-Downloads.net werden auch frühere Aktivitäten und die damit verbundenen Initiatoren wieder einmal in den Fokus gerückt. Mehr dazu finden Sie bspw. unter den folgenden Publikationen:

Aktuell steht im Raum, dass Mega-Downloads.net vom jetzigen Inhaber (Valentin Fritzmann) verkauft wurde. Dazu sollte man erwähnen, dass der vorherige Betreiber (Christopher Metz) Mega-Downloads.net zuvor an Herrn Valentin Fritzmann verkauft hatte.

Das erklärt wohl auch die kürzliche Umfirmierung der Callme! Services GmbH des Herrn Metz in die media mind GmbH und den Wechsel des Geschäftssitzes von Wien nach Dubai, doch dass man sich dabei nicht mal mehr die Mühe gemacht hat den „Wüstenbriefkasten“ zu wechseln, lässt interessante Rückschlüsse zu, denn die Anschrift nutz(t)en auch andere Firmen aus dem Geflecht um Valentin Fritzmann, wie:

Über aktuelle Änderungen und Insider-Informationen rund um Mega-Downloads.net wird auf inside-megadownloads.blogspot.com umfangreich publiziert – Ein Besuch lohnt sich.

Für weiteres Hintergrundmaterial werfen Sie auch einen Blick in das „Verzeichnis„.


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: